Weihnachts-Giveaway für brave Leser/innen ;-)

Die Weihnachtstage rücken näher und langsam schalte ich in den Urlaubsmodus. Heute Abend ist noch Weihnachtsfeier und dann geht es ab in die Heimat. Ich freue mich darauf! Vielen von euch geht es bestimmt ähnlich. Ich wünsche euch eine gute Heimreise falls ihr eine habt und erholsame, gemütliche Feiertage mit euren Lieben.

Weihnachts-Giveaway

Von mir gibt es heute ein kleines Weihnachtsgeschenk. Ich möchte unter meinen Lesern einen 50€-Amazon-Gutschein verlosen. Das Giveaway wird unterstützt von dem Möbel Onlineshop Pharao, danke dafür! Wer also Lust hat sich selbst zu beschenken hinterlässt mir einfach einen Kommentar um teilzunehmen. Berichtet mir kurz, worauf ihr euch in der Weihnachtszeit besonders freut, was euch besonders wichtig ist. Ich habe diese Frage in der Collage unten für mich beantwortet, aber vielleicht habt ihr ja noch aussergewöhnlichere Details, die euer Weihnachten besonders machen!?

Weihnachten

Ja, das mit dem Schnee ist eine Wunschvorstellung. Heute haben wir +13 Grad in München! ;-)

Wer den 50€-Amazon-Gutschein gewinnen möchte, hinterlässt mir einen Kommentar.

Falls du mehr als ein Los hast gib das bitte unbedingt an! Das Gewinnspiel geht bis einschließlich Freitag, den 26. Dezember 2014. Ich wünsche euch viel Glück!

Gewinnspielregeln: Teilnahmeberechtigt sind nur volljährige Personen mit Wohnsitz in der EU. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinner wird per Zufallsauswahl ermittelt. Die Preis kann nicht bar ausgezahlt werden.

Deko // Weihnachtsgirlande mit Bändern

Juhu, heute darf ich ein Adventskalender-Türchen öffnen! :-) Genau wie letztes Jahr zur gleichen Zeit bin ich beim Cuchikind-Adventskalender dabei und habe den heutigen Tag übernommen. Aufgabe war, eine Weihnachtsgirlande zu gestalten.

Ich habe zunächst in meinem momentan sehr kleinen Bestand an “Bastelkram” rumgewühlt, um mich für eine Grundlage zu entscheiden. Dabei bin ich auf ein Bänderset gestoßen, das ich irgendwann mal für einen Pfennigbetrag beim Discounter ergattert habe. Ein hübsches Papierband von einer Freundin, etwas Masking-Tape und ein paar Zutaten vom idee creativmarkt: Papier Wimpel (die man eigentlich auch gut selber machen kann) und MDF Buchstaben. Ein DIY für Sparfüchse. ;-)

Weihnachtsgirlande basteln

Ich hatte das große Glück beim Geliebtes Zuhause Blog Adventskalender eine Kupfervase von TineKHome zu gewinnen. Dann hat Albert noch meine heißgeliebte gestreifte TineKHome Vase aus Weimar mitgebracht. Zack – Clara glücklich. Auch wenn noch keine Blumen oder Zweige drin stehen, ich finde die Vasen wirken auch so schon mit etwas Deko!

Weihnachtsdirlande

Das Weihnachtsgirlanden-DIY ist fast selbsterklärend. Eine Schlaufe in die Bänder machen und die Buchstaben auf die Wimpel kleben. Alles auf eine hübsche Schnur fädeln und mit Masking-Tape an der Wand befestigen. Fertig.

Da ich schon Anfang Dezember ein Bild der Weihnachtsgirlande bei der lieben Steffi von Cuchikind einreichen musste, hat sich meine Deko seitdem noch mal verändert. Die alte Deko seht ihr unten auf dem Bild, das ist auch das Vorschaubild bei Steffi. Leider gab es an dem Wochenende wenig Licht, weshalb aus den Fotos auch mit jeder Menge Photoshop nicht mehr viel rauszuholen war. Jedenfalls gibt es deshalb heute doppelte Deko bei mir zu sehen. ;-) Der Fokus liegt aber sowieso auf der Adventsgirlande. Gefällt sie euch?

Weihnachtsgirlande

Ich wünsche euch eine wunderbare neue Woche!

Von Apfelmuffins und Weihnachtsstress

Es gibt Tage, an denen alles etwas langsamer geht als sonst. Dabei liegen große Pläne und lange To-Do Listen auf dem Schreibtisch und rufen “bearbeite mich, es gibt so viel zu tun!” Heute war bei mir so ein Tag. Nur widerwillig setze ich mich in Bewegung, arbeite halbherzig, habe schleppende Erfolge. Und dann fange ich an darüber nachzudenken. Über volle Wochenenden im Dezember. An denen neben “Blogpost!” auch “Dringend Geschenke für X, Y und ganz wichtig Z finden” auf der Liste stehen. Ganz zu schweigen vom Haushalt, der in der letzten Arbeitswoche zu kurz kam. Ihr kennt das.

Neulich schrieb Nic in einem Post mit dem Titel My2Cents / Alle Jahre wieder: “…ich merke auch jedes mal besonders in der weihnachtszeit, wie enorm man sich mit den eigenen ansprüchen unter druck setzten kann”. In diese Weihnachtsfalle bin auch ich getappt am Wochenende. Und irgendwie kam mehr schlechte Laune als gutes Ergebnis dabei heraus. Was ich euch heute eigentlich zeigen wollte ist fototechnisch nichts geworden. Es ist einfach zu dunkel in meiner kleinen Wohnung. Selbst um 13 Uhr. Zunächst war ich enttäuscht deshalb. Dann habe ich aber an Nics Blogpost gedacht und daran, dass die Adventszeit kein Wettrennen ist. Was soll’s! Ja, mir fehlen noch so einige Geschenke und nein, meine Fotos sind heut nichts geworden.

Ich habe es mir dann trotzdem gemütlich gemacht mit Tee, was leckerem zu Essen und Adventskerzen. Die Welt sah direkt besser aus! Und siehe da. Ich habe doch noch Lust bekommen einen Blogpost zu schreiben und zeige euch heute halt ein paar leckere Apfelmuffins, die ich mal gemacht habe, als es noch heller draußen war. Und ich appelliere an mehr Gemütlichkeit im Dezember. Lasst euch freie Tage nicht verderben durch vermeintliche Zwänge. Eine lockere Sicht auf die Dinge ist förderlich für die Kreativität und ihr werdet sehn – am Ende wird alles gut. :-)

Einen schönen zweiten Advent! Hier kommen meine schnellen, fruchtigen Muffins:

Apfelmuffins mit Blätterteig

Die Muffins gehen so schnell, weil sie mit Blätterteig gemacht werden. Innen ist ein weicher Kern aus Äpfeln mit Haselnüssen und Zimt.

Apfelmuffins mit Blätterteig

Fruchtige Apfel-Blätterteig-Muffins

Zutaten:

  • 1 Paket Blätterteig
  • 1 Apfel (z.B. Elstar)
  • etwas Zitronensaft
  • 100g Schmand oder Crème fraîche
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 3 EL braunen Zucker
  • ½ TL Zimtpulver
  • 3 EL gemahlene Haselnüsse
  • optional einige Rosinen

Zubereitung:

  1. Den Apfel in kleine Stücke schneiden und etwas Zitronensaft darunter mischen.
  2. Schmand, Vanillezucker, Ei, braunen Zucker, Zimt und Haselnüsse verrühren.
  3. Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  4. Blätterteig nur angetaut in Quadrate schneiden und in die Muffinformen legen.
  5. In die Mulden kommen dann erst die Apfelstücke und darüber das Schmandgemisch.
  6. die vier Teigecken oben locker zusammendrücken.
  7. ca. 30 Minuten backen (200 Grad, Ober-Unterhitze).

Zu heißen Muffins passt Vanilleeis. Ich habe die Hälfte der Muffins eingefroren und später noch mal kurz aufgebacken. Ein perfekter Vorrat im Gefrierschrank für Überraschungsbesuch!

Moderner Adventskranz // Kubus 4 By Lassen

Ein Lebenszeichen! Der Alltag hat mich gerade etwas verschluckt und während ich das schreibe muss ich an dieses passende Lied von Bosse denken: “…und du rennst als hätten wir vier Leben, doch wir haben nur eins.” Aber eigentlich ist es ja auch sehr schön so viel unterwegs zu sein. Nach und nach erkunde ich München! Am letzten Donnerstag war ich bei einem wunderbaren Event im Room to Dream, von dem ich ganz tolle Bilder von der Fotografin Lina Skukauske bekommen habe. Eine kleine Auswahl möchte ich euch als schnelle Inspiration zwischendurch mitgeben. Für die Adventsdeko…

Kubus By Lassen im Room to Dream

Wir haben einen Kubus 4 von By Lassen dekoriert, ich liebe dieses schlichte Design! Auf dem oberen Bild seht ihr die “Rohlinge”, die auch ohne alles absolute Designklassiker sind!

Kubus By Lassen im Room to Dream

Kubus By Lassen im Room to Dream

Sweet Living Interior

Kubus By Lassen im Room to Dream

Kubus By Lassen im Room to Dream

Kubus By Lassen im Room to Dream

Kubus By Lassen im Room to Dream

Kubus By Lassen im Room to Dream

Die Naturdeko ist diesmal von mir (jup, nichts mintfarbenes). Am spannendsten fand ich, dass die Ergebnisse so super unterschiedlich waren. Es ist erstaunlich, was für verschiedene kreative Ideen entstehen, wenn Blogger zusammentreffen. :-) Wer mal nach München kommt und skandinavische Wohnaccessoires mag sollte unbedingt bei Room to Dream (am Lenbachplatz 7) vorbeischauen! Favorit und Geheimtipp!

Ich wünsche euch eine schöne Adventszeit! :-)

Neu im Bücherregal // Ordentlich backen!

Wir ihr kürzlich erfahren habt, bin ich nicht die allergrößte Bäckerin bzw. Backwerk-Verzehrerin. ;-) Als ich heute ein neues Backbuch aus meinem Briefkasten fischte und einen Blick hinein warf, habe ich trotzdem ganz schön Appetit bekommen. Jetzt wo es kühler wird und die Tage grau sind, bekommt man immer mehr Lust auf etwas selbst gebackenes… schön warm und duftend aus dem Ofen. Geht es euch auch so? Ist das ein Vorbote der Adventszeit?

Da ich natürlich nicht von irgendeinem Backbuch direkt Appetit bekomme, sondern nur von einem besonders schönen ;-), möchte ich euch einen Blick hinein werfen lassen. Ihr erkennt es vielleicht wieder, ich habe schon einmal über ein Buch aus dieser Reihe gebloggt.

Ordentlich Backen Buch Sneak Peek

Nach Ordentlich kochen! ist jetzt Ordentlich backen! erschienen. In genau der selben hübschen Aufmachung. Die Zutaten sind einzeln und von oben fotografiert und die Mengenangaben stehen in den unterschiedlichsten Schriftarten dabei. Ich mag diese Gestaltung total gerne. Werft einfach mal einen Blick auf meine Lieblingsrezepte aus Ordentlich backen!

Ordentlich backen Zimtschnecken

Ordentlich backen! Zimtschnecken Hölker

Diese Zimtschnecken mit Äpfeln und Rosinen werde ich wohl als erstes backen. Ein schlichtes Rezept mit einfachen Zutaten.

Oreo Cupcakes Ordentlich Backen Hölker Verlag

Oreo-Cupcakes Ordentlich Backen Hölker Verlag

Für Schokoholics sind diese Oreo-Cupcakes besonders verführerisch. Ich werde sie wie üblich in meiner Mini-Muffin Form nachbacken. Mhhh…

Kürbisbrot Ordentlich Backen Hölker Verlag

Kürbisbrot Ordentlich Backen Hölker VerlagDie letzten Seiten des Buches beinhalten herzhafte Rezepte – Brote und Brötchen. Am besten gefällt mir – passend zum Herbst – das etwas orange leuchtende Kürbisbrot.

Das Buch hat 65 Seiten und beinhaltet genau wie Ordentlich kochen! wenige, eher einfache Rezepte, die dafür aber besonders hübsch und aussergewöhnlich gestaltet sind. Für Typografie- und Back-Liebhaber_innen ein schönes Geschenk! Das Auge isst schließlich mit. Was sagt ihr zu meinen Lieblingsrezepten?

Ordentlich backen! ist z.B. bei Amazon erhältlich, ich habe es euch verlinkt. Ich hatte das Buch überraschenderweise im Briefkasten, danke an den Hölker Verlag!

So war der Blogger-Kreativtag // toom und Laviva laden ein nach Köln

Vor ein paar Wochen habe ich einen Ausflug nach Köln gemacht. Das Rheinland ist und bleibt für mich eine besondere Gegend. Wenn ich dort hin komme prasseln immer viele schöne Erinnerungen aus meinem Studium in Aachen auf mich ein. Meine Studienzeit ist für mich mittlerweile zu einem großen unbeschreiblichen Gefühl zusammengeschmolzen. Ein wenig Nostalgie ist auch dabei, es war ein einmaliger Lebensabschnitt mit Höhen und Tiefen. Seltsam, wie in der Erinnerung konkrete und unkonkrete Erlebnisse, Gefühle und Eindrücke verschmelzen.

Als in meinem Briefkasten eine Einladung zum Blogger-Kreativtag vom toom Baumarkt in Kooperation mit der Zeitschrift Laviva lag, habe ich mich sehr gefreut und direkt zugesagt. Trotz Bahnstreiks an dem Wochenende kamen alle geladenen Blogger gut an und wir wurden super lieb empfangen. Die Location war traumhaft! Das Loft im The New Yorker ist eine riesige, stilvoll eingerichtete Eventlocation mit Wintergarten, Kaminecke und Profiküche. Zusammen mit zwölf weiteren DIY-, Einrichtungs- und Garten-Bloggern habe ich dort einen schönen Tag verbracht… Aber Bilder sagen mehr als 1000 Worte.

toom laviva blogger kreativ tag köln the new yorker hotel

Blogger kennenlernen ist immer spannend! Einige kannte ich schon von ihrem Blog und habe sie jetzt zum ersten Mal getroffen. Diesmal waren das Fräulein Ordnung, Ein Stück vom Glück, Annablogie und das Garten Fräulein. Ricarda von 23qm Stil kannte ich bereits und habe mich sehr gefreut sie mal wieder zu sehen.

Judith Milberg beim toom laviva blogger kreativ tag köln the new yorker hotel

Außerdem kennenlernen durfte ich die Künstlerin und Designerin Judith Milberg. In einem Impulsvortrag hat sie über Kreativität, DIY und ihre eigenen Projekte gesprochen. Ihre Fernsehproduktionen “Judith Milberg. Design für jeden Tag” auf Arte und “Privat bei…”, wo sie verschiedene Prominente zu Hause besuchte, werde ich mir auf jeden Fall noch anschauen. Für mich als Tatort-Guckerin auch ein spannendes Detail: ihr Mann Axel Milberg ist der Kieler Kommisar. :-)

Kochen beim toom laviva blogger kreativ tag köln the new yorker hotel

Dann haben wir zusammen mit einem Eventkoch leckere Chutneys hergestellt. Kürbis- und Charlotten-Birnen-Chutney, Basilikum-Pesto und Cranberry-Apfel-Relish. Köstlich! Kurze Einweisung, dann ging’s los.

Kochen beim toom laviva blogger kreativ tag köln the new yorker hotel

Mit Julia habe ich mich sofort super verstanden und war erfreut zu erfahren, dass sie auch aus München kommt. Zudem arbeiten wir im gleichen Viertel – Gemeinsamen Mittagessen steht nichts mehr im Weg.

toom laviva blogger kreativ tag köln the new yorker hotel

An einem anderen Tisch konnten wir uns ein bisschen mit Farben und Kleber austoben und Bilderrahmen gestalten, für die vorher Foto Booth Bilder gemacht wurden. Ich habe mich ein bisschen zurückversetzt gefühlt in meinem Kunst Leistungskurs in der Schule. Am spannendsten war schon damals immer das rumgehen um zu schauen, was andere so für Ideen hatten. ;-)

toom laviva blogger kreativ tag köln the new yorker hotel

Dabei wurden wir gefilmt! Das Ergebnis gibt’s am Ende des Posts.

toom laviva blogger kreativ tag köln the new yorker hotel

Abends waren wir noch in einer toom Fillale und haben eine kleinen Rundgang mit dem Geschäftsführer gemacht. Mit Sektchen im toom, herrlich! :-D Die Führung war tatsächlich netter und informativer als ich erwartet hatte und aus Marketingsicht ganz spannend, zumal ich mich mit dem Thema Produkte im Baumarkt nie näher befasst hatte. Die neue Produktreihe toom STILTALENT hat mir besonders gefallen. Die Stiltalente sind aufeinander abgestimmte Wohnaccessoires.

toom laviva blogger kreativ tag köln the new yorker hotel

Meine Favoriten: Die grau-blauen Teppiche der Serie “Blaues Wunder” und die gepunktete Tapete der Serie “Grafik”. > Zu den Stiltalenten

toom laviva blogger kreativ tag köln the new yorker hotel

Abends saßen wir noch alle zusammen im Belgischen Hof und haben vorzügliche Flammkuchen verzehrt.

toom laviva blogger kreativ tag köln the new yorker hotel

Schnattern, twittern, futtern, lachen, instagrammen, weiter schnattern, herrlich! Danke an toom Baumarkt, Laviva und die lieben Mädels von Prachtstern PR dass ich an dem Samstag dabei sein durfte.

Noch ein paar mehr Eindrücke vom Blogger-Kreativtag gibt’s in diesem kurzen Video:

Tschüss Köln, ich komme wieder!

Kölner Dom Hey Kölle du bes e jeföhl

Food // Sandwich mit Mozzarella – herzhafter Armer Ritter

Was für einen wunderbaren Sonnenschein wir die letzten Tage hatten! Und das im November. Kaum zu glauben, dass die letzten beiden Monate des Jahres angebrochen sind, oder?

Wir haben ein ganz entspanntes Wochenende verbracht und es sehr genossen. Morgens einfach im Bett liegen bleiben, lesen, rumalbern, Cornflakes essen und O-Saft trinken. Dann ausgiebig brunchen, Musik hören und im Sonnenschein ein wenig aufräumen. Nachmittags einen großen Spaziergang und Abends ein schöner Film. Perfekt! Oder wie mein Geschirrtuch sagt: Heile Welt!

Mozzarella Sandwich

Als herzhaften Snack zwischendurch gab es Sandwiches. Dieses Mal mit einer meiner Lieblingskäsesorten - Mozzarella und als eine Art herzhafter Armer Ritter.

Mozzarella Sandwich - Herzhafter Armer Ritter

Nach meinem Healthy Sandwich mit Gurke, Karotte und Vollkorntoast gibt es heute eine deftigere Version mit knuspriger Parmesankruste. Dazu ein schneller Tomatensalat mit Frühlingszwiebeln und Basilikum.

Mozzarella Sandwich – ein herzhafter Armer Ritter

  • 4 Scheiben Toast
  • 1 Kugel Mozzarella (125g)
  • 2 Eier
  • 2 EL Milch
  • 4 EL Mehl
  • 2 EL Parmesan
  • 8 EL Olivenöl
  • 1 TL getrockneter Oregano, Salz, Pfeffer

Die Rinde vom Toast abschneiden. Den Mozzarella in etwa 1/2cm dicke Scheiben schneiden. Die Toastscheiben damit belegen, aber nicht bis zu Rand. Mit Oregano, Salz und Pfeffer bestreuen.

In einer flachen Schale die Eier und die Milch mit etwas Salz und Pfeffer verquirlen. Die Ränder der Toasts hinein tauchen und gut zusammendrücken. Dann die Toasts von beiden Seiten in die Eiermilch geben und etwas einziehen lassen.

In einer weiteren flachen Schale das Mehl mit dem Parmesan mischen. Die in Eiermilch getauchten Brote damit panieren. In einer Pfanne bei mittlerer Hitze im Olivenöl goldbraun braten, etwa vier Minuten pro Seite. Mit einem frischen Salat heiß servieren.

Mozzarella Sandwich Tomatensalat

Beim nächsten Mal probiere ich es mit Büffelmozzarella – noch etwas pikanter.

Mozzarella Sandwich - Herzhafter Armer Ritter

Guten Appetit!

Eine sehr gute Freundin meinte kürzlich zu mir, dass sie nur Freunde hat die gerne gut essen. Wenn ich so drüber nachdenke finde ich das eine schöne Sache, die tatsächlich verbindet. Feine, frische Zutaten, mit Liebe zubereitet, abgeschmeckt und angerichtet. Was gibt es schöneres?