Türchen 23 – der Blogger Adventskalender

Ein mal werden wir noch wach… dann ist es vorbei mit jeden Tag ein Türchen öffnen. ;-) Unser kleiner Blogger-Adventskalender hat uns aber so gut gefallen, dass es an den beiden Weihnachtsfeiertagen eine kleine Verlängerung gibt. Heute darf ich ein Türchen gestalten und ich möchte die Gelegenheit nutzen um noch mal alle wunderbaren Ideen vorzustellen. Mit einem Klick auf die Bilder kommt ihr zu den Blogposts.

Fräulein Weiß - erstes Adventskalender TürchenMiris Jahrbuch Adventskalender Papiertannen DekoAllesSoKunterbunt Kupferarmband DIYDen Anfang des Kalenders macht Fräulein Weiss mit einem Giveaway (bereits beendet). Das zweite Türchen wurde von Miris Jahrbuch gestaltet, die hübsche kleine Papiertannen gefaltet und eine Anleitung dazu bereitstellt hat. Hinter Türchen Drei verbirgt sich ein Kupferarmband DIY von AllesSoKunterbunt.

Heimliebelei Adventskalender DIY WichtelFrau Bunt Kocht Adventskalender Last Minute AdventskranzNeulich im Leben ApfelbrotWeiter geht es mit einem supersüßen Mini-Wichtel DIY von Heimliebelei. Türchen fünf wurde von Frau Bunt kocht gestaltet, die einen Last-Minute Adventskranz zeigt. Das Nikolaustürchen von Neulich im Leben enthält ein Rezept für ein weihnachtliches Apfelbrot.

Jules Kleines Freudenhaus Weihnachtsmusik SamplerSugar Stories Oreo Mousse au Chocolat CupcakesRelleoMein WeihnachtsdrinkJules kleines Freudenhaus hat uns im siebten Türchen eine weihnachtliche Playlist auf YouTube zusammengestellt. Bei Sugar Stories gibt es am achten Dezember Oreo Mousse au Chocolat Cupcakes (yummy!). Der neunte Dezember wurde von relleoMein gestaltet, Heike präsentiert den weihnachtlichen Drink Sinterklaas.

Gingered Things FurnierbäumchenWiener Wohnsinn DIY Tea CupsKeks unterwegs NusskekseDas zehnte Türchen hat Gingered Things gestaltet und zeigt, wie man Bäumchen aus Furnier herstellen kann. Wiener Wohnsinn hat sich um Türchen elf gekümmert und Geschirr mit Porzellanmalfarbe verschönert. Am zwölften Dezember zeigt uns Ein Keks für Unterwegs ein Rezept für Nusskekse mit Rocher-Aufstrich (mhhh!).

erdbeerwald fuchs filzluxuria walnuss-talerkrümelkreationen zimtstern käsekuchenIm Erdbeerwald gibt es am 13. Dezember einen kleinen Filzfuchs zu sehen. Luxuria verrät im 14. Türchen ihr liebstes Plätzchen-Rezept: Walnuss-Taler. Ein “No-Bake Nullkommanix Zimtstern-Käsekuchen” verbirgt sich hinter dem 15. Türchen bei Krümelkreationen.

Junifaden Fimo SchriftFee ist mein Name Freebie KartePiepmatz Blog KäsekuchenAm 16. Dezember überrascht uns Junifaden mit einem DIY für einen Fimo-Namensschriftzug, z.B. für Geschenke oder als Baumanhänger. Fee ist mein Name schenkt uns im 17. Türchen hübsche Weihnachtskarten zum selbst ausdrucken. Der 18. Dezember birgt ein Rezept für einen leckeren winterlichen Glühweinkirschen-Käsekuchen von Piepmatz.

The Carolina Diaries Weihnachten in SingapurFantas-tisch Papier Tischdeko WeihnachtenPötit WeihnachtsschmuckDas 19. Türchen wurde von The Carolina Diaries gestaltet, die Bilder von Weihnachten in Singapur im Gepäck hat. Bei fantasTISCH werden am 20. Dezember zauberhafte Tischdekorationen aus Papier gezeigt. Die Holzkugeln als Baumschmuck findet ihr bei Pötit am 22. Dezember.

Frl Weiss GiveawayElbcuisine Caipi Shots RezeptCharlottenMarotten CupcakesFräulein Weiss hat am 24.12. noch einmal ein Giveaway für euch (bis 31. Dezember noch per Kommentar teilnehmen!). Elbcuisine zeigt am ersten Weihnachtsfeiertag leckere Caipi-Shots. Am zweiten Weihnachtsfeiertag gibt es bei Charlotten Marotten Spekulatiuscupcakes.

Jetzt haben wir noch drei Türchen für euch auf die ich mich riesig freue und auf die ich schon sehr gespannt bin (Nachtrag: sie sind bereits hier ergänzt). Bei allen Teilnehmern bedanken wir uns von Herzen!Adventskalender DankIch renne jetzt, wie wahrscheinlich 82 Millionen andere Menschen in Deutschland, noch mal los zum einkaufen… ;-) Ich wünsche euch frohe Weihnachten mit euren Liebsten!!! ♥

Verschneite Grüße und ein Kugel-DIY

Heute begrüße ich euch aus Krün/Mittenwald im ganz südlichen Bayern! Hach, warum haben wir in Niedersachsen eigentlich nicht so ein schönes Weihnachtswetter? ;-)

Krün Mittenwald Winterurlaub Schnee

Wir haben wunderbare Spaziergänge im Schnee gemacht.

Krün Mittenwald Sonnenuntergang Winterurlaub

Traumhaft, oder?

Ich bin außerdem heute ein Türchen des Cuchikind-Adventskalenders 2013. Steffi hatte die Idee, dass 24 Blogger eine einfache Acrylkugel (diese durchsichtigen Weihnachtskugeln aus zwei zusammensetzbaren Hälften) gestalten. Hier eine Liste, wer alles dabei ist. Ich finde alle Ideen super, aber meine Lieblingskugel bisher ist die von Stil-Allüre!

Ich selber habe einen Styroporstern mit silberner Acrylfarbe angepinselt und mit einem durchsichtigen Nylonfaden in die Kugel geklemmt, so dass er dort baumelt. Dann habe ich, weil ich die Verschlusstelle der beiden Kugelhälften nicht schön finde, rote Holzperlen auf einen Faden gereiht und die Kette auf die Verschlussstelle geklebt.

Cuchikind Adventskalender Acrylkugel Weihnachtsdeko Golden Retriever

Hund Karlsson nimmt lieber seine Decke mit. ;-) Aber die Kälte hier ist wirklich angenehm, da kaum Wind weht und die Sonne immer wieder aus den Wolken hervorschaut.

Cuchikind Adventskalender Acrylkugel Weihnachtsdeko

Innsbruck Goldenes Gässchen Weihnachtsbär

Heute waren wir noch in Innsbruck, der Weihnachtsmarkt dort ist wunderschön und absolut empfehlenswert. Auf dem Bild seht ihr das Goldene Dachl, das Wahrzeichen der Stadt. Darunter gibt es viele kleine dunkelgrüne Buden mit hübschen und leckeren Dingen.

Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche!

DIY & Food // Meine leckersten Weihnachtsideen in besonderer Verpackung

Wie ihr wisst, habe ich kürzlich meine Masterarbeit abgegeben. Danke für eure lieben Worte und Glückwünsche dazu! So eine Arbeit muss korrigiert werden, als Schreiberling sieht man ab einem gewissen Punkt den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Ich hatte, genau wie damals bei meiner Bachelorarbeit, eine liebe Verwandte, die sich der großen Aufgabe angenommen, und mit viel Aufwand jede einzelne Seite geprüft hat.

Als Dankeschön hat sie ein Päckchen mit selbst gemachten Dingen bekommen, bei dem ich mir auch viel Mühe gegeben habe. Ich habe die Idee umgesetzt, weihnachtliche Leckereien in einer “wiederverwertbaren” Geschenkverpackung zu verschicken und habe die Nähmaschine angeschmissen.

Kosmetiktasche nach Pattydoo für Geschenke zu Weihnachten

Der Sternchenstoff ist ein beschichteter Baumwollstoff. Innen habe ich einfache dunkelblaue Baumwolle verwendet. Als “Polsterung” benötigt man ein einfaches dickes Bodenwischtuch aus dem Supermarkt. Das fand ich sehr praktisch (weil alles, was man im Stoffladen kauft, immer so teuer ist). ;-)

Kosmetiktasche nach Pattydoo für Weihnachtsgeschenke

Der Handmade with Love Stempel ist von Alles für Selbermacher und war in meiner Blogst Goodie Bag. Leider finde ich ihn nicht online, vielleicht ist er ausverkauft. Er ist perfekt für Geschenkanhänger, oder?

In dem Täschchen befindet sich folgende Leckerei:

ABC Marmelade Weihnachten Geschenk

Eine ABC-Marmelade. Das steht für Apfel-Banane-Clementine. Meine Suche nach einer wenigstens ein bisschen weihnachtlichen Marmelade war gar nicht so einfach. Ich mag keinen Marzipan und keine Rosinen. Letztes Jahr habe ich Glühweingelee gemacht, der auch sehr lecker war, aber morgens um 8 hatte ich keinen Appetit darauf. Die ABC-Marmelade ist super lecker und ich könnt’ mich reinsetzen. :o)

Zubereitung

Etwa 400 ml Clementinen- oder Orangensaft auspressen und in einen großen Topf geben. Vier Äpfel grob reiben und sofort in den Saft der Clementinen rühren, damit sie nicht braun werden. Zwei Bananen mit einer Gabel zerdrücken und auch noch unterrühren. Die Fruchtmenge sollte jetzt etwa einen Kilo betragen. Eine Prise Zimt und eine Packung Gelierzucker 2:1 (500g) dazu. Aufkochen und ca. sechs Minuten sprudelnd kochen lassen. Sofort in saubere (!) Marmeladengläser füllen. Ich spüle Glas und Deckel immer noch mal mit kochend heißem Wasser aus. Nach dem Einfüllen fünf Minuten auf den Kopf stellen. Dann umdrehen und abkühlen lassen.

Die Kosmetiktasche heißt Vicky und ich habe sie wieder einmal nach einer Anleitung von Pattydoo genäht. Ich liebe ihre Nähvideos, für mich als Nähanfänger funktioniert das bestens. Ich lasse das Video auf dem Laptop laufen und drücke immer wieder Pause wenn ich sehr, sehr viel langsamer bin als Ina.

Kosmetiktasche Pattydoo Vicky

Dann waren noch super-duper-mega-leckere Plätzchen in dem Täschchen. Das Rezept ist von Mia. Sie schreibt: “Wer nicht weiss, wie einfach diese Plätzchen gemacht werden, der wird sie für eine “große Nummer” halten, denn sie schmecken nicht so “einfach”, wie sie gebacken werden.” Und sie hat Recht! Ich habe genau die selbe Erfahrung gemacht! Diese Plätzchen wandern zu meinen Standard-Advents-Rezepten!

Orangen-Zimt-Plätzchen nach Kuechenchaotin Weihnachten

Das Rezept für die Zimt-Orangen-Plätzchen im Schokomäntelchen könnt ihr hier bei der Küchenchaotin nachlesen. Wie gesagt – der Geheimtipp der Saison! ;-)

Ich hoffe euch gefällt meine Idee mit der “wiederverwendbaren” Geschenkverpackung. Das Täschchen erfordert schon ein bisschen Geduld muss ich dazu sagen. Für einen Anfänger an der Nähmaschine kann man zwei ganze Abende einplanen. Einen Abend um alles ordentlich zuzuschneiden, zu bügeln und zurechtzulegen. Den zweiten Abend zum nähen. Aber es lohnt sich.

Ich habe meine Geschenkverpackungsidee bei Brigitte hochgeladen. Wenn du magst klick mal auf das Herzchen für mich. Man muss sich nicht anmelden, ein Klick genügt. Ich würde mich sehr freuen. ♥

Hello November! Schön, dass du da bist!

Der November ist ja nicht der Beliebteste unter den Monaten. Zwischen dem goldenen Oktober und der besinnlichen Weihnachtszeit im Dezember gelegen hat er es nicht einfach. Ich aber mochte den November schon immer. Als Kind mochte ich ihn, weil ich in diesem Monat Geburtstag habe (ok, das ist mittlerweile nicht mehr ganz so erfreulich wie damals) aber irgendwie freue ich mich auch heute über den November. Hier seht ihr warum…

November 2013

Ich freue mich über Spaziergänge an der kühlen Luft und genieße es mir die letzten warmen Sonnenstrahlen auf die Nase scheinen zu lassen (im Hintergrund seht ihr Goethes Gartenhaus in Weimar).

November 2013

Kennt ihr die Maus Frederik? Den Kinderbuch-Klassiker? (wenn nicht schnell hier schauen – so schön!) “Die Geschichte von der Maus, die nicht wie die anderen für den Winter Körner und Nüsse, sondern Sonnenstrahlen, Farben und Wörter sammelt, die Träume also und die Hoffnungen.” Leo Lionni “Ein bezauberndes Gleichnis für den Sieg der Kunst über das platte Leben.” Süddeutsche Zeitung
Daran habe ich gedacht, als ich die schönen Farben der Blätter sah. Schnell aufsaugen, abspeichern und bei Bedarf davon zehren.

November 2013

Dann ist der November natürlich auch super um sich einzukuscheln. Das mache ich am liebsten in meinem neuen Kaschmirpulli von Darling Harbour – ich liebe ihn! Er war mein Geschenk an mich selbst zur Abgabe der Masterarbeit. ;-) Wenn ich dann so eingekuschelt auf dem Sofa sitze lese ich gerne in der neuen Ausgabe des Sweet Paul Magazins – die kann ich euch wärmstens ans Herz legen.

Eine schöne Duftkerze brennt bei mir jetzt oft auch tagsüber am Schreibtisch. Zwischendurch etwas Handarbeit wirkt beruhigend und viele kleine Häkelsterne sind in letzter Zeit entstanden (nach dieser Videoanleitung). Die Sterne kann man zum Beispiel als Deko aufhängen, hübsche Karten für die Adventszeit damit gestalten, oder als Geschenkanhänger verwenden. Hat man einmal den Dreh raus gehen sie ganz schnell.

November 2013 Garn und Mehr

Die tollen Garne von Garn&mehr wollte ich euch auch noch zeigen. Es gibt so wunderbare Farben und ich finde sie spitze für Geschenkanhänger, zum Verpacken von kleinen Geschenken etc. – Außerdem machen sie einfach was her mit dem hübschen Garnrollenständer, oder? (Ich habe das Set bei Törtchenzeit gewonnen)

November 2013 Garn & mehr Stempel

Heute gehen meine Gewinner-Päckchen raus. Dafür habe ich aus weißer Pappe noch schnell Kreise ausgestanzt und mit einem kleinen Stempel und Stickern (von Ikea) verziert. Ich hoffe ich konnte euch ein wenig inspirieren.

Der November wird schön! Genießt ihn und macht es euch gemütlich.

Nachtrag:
Mein Post passt sehr schön zu der “Im richtigen Film” Aktion von Barbara. Sie sucht nach Momenten, die sich schön und richtig angefühlt haben oder in denen wir etwas einfach mal mit ganz anderen Augen gesehen haben. :) Hier geht’s zu der Aktion:
Im richtigen Film

 

DIY // Lampe mit bemalten Holzperlen

Als ich neulich durch den Bastelladen in Weimar streifte blieb ich bei den Holzkugeln stehen und habe mir auf gut Glück ein paar mitgenommen. Einfach so, sie sind nicht teuer. Sie lagen jetzt eine Weile hier herum, aber heute ist mir spontan etwas dazu eingefallen.

Aber erst muss ich euch noch von einer kleinen “Wohnsünde” erzählen… ;) Ich hatte bis heute Weihnachtsdeko vom letzten Jahr (!) im Wohnzimmer. Das war mir die ganze Zeit ein Dorn im Auge, aber irgendwie siegte die Faulheit. Ich hatte damals einen Lichterkranz dekoriert mit frischem Tannengrün, klick zum nachlesen. Die roten Weihnachtskugeln wurden natürlich verstaut, aber die Zweige, mittlerweile hellgrün, blieben. Die Zweige da raus zu friemeln, teilweise waren sie mit Draht befestigt, habe ich als so nervige Aufgabe empfunden, dass mich langfristige Aufschieberitis packte. :)

Jedenfalls hat sich heute endlich was geändert – dank meiner Holzkugeln!

Herzperlen

Mit Acrylfarben habe ich sie bemalt. Das funktioniert am besten, wenn man sie auf Holzspieße steckt und etwas Küchenkrepp in die Löcher der Perlen stopft. Dann drehen sie sich nicht. Albert hat die Spieße gedreht und ich habe den Pinsel dran gehalten – Teamwork! Etwa 2-3 Schichten braucht es und dann sehen sie so aus:

Holzkugeln bemalen

Holzperlen bemalen

Die Farben heißen Karibik (matt), Metallic-Silber (matt) und Metallic-Kupfer (glänzend) und sind von Marabu.

Die Kugeln habe ich auf Küchengarn gefädelt. Am besten hat man unten immer eine kleine Kugel sonst rutscht die große Kugel über den Knoten. Das Garn etwas ausfransen und fertig ist die neue Deko für den Lichterkranz.

Perlen Deko Lichterkranz Ikea

Perlen Deko Lichterkranz

Den Papierlampion (2 € aus dem Bastelladen) habe ich farblich passend auch etwas angepinselt. Er soll aber demnächst ersetzt werden, ich bin noch auf der Suche nach einer schlichten Lampe. Was sagt ihr zu meiner neuen Deko? :-)

Holzperlen Deko Lichterkranz DIY

Ich habe eben noch ein anderes Holzperlen-DIY entdeckt, das ziemlich ähnlich und auch wirklich gut ist – Schlüssel- oder Handtaschenanhänger hier bei Creature Comforts nach dem gleichen Prinzip! Macht es euch gemütlich! ♥

DIY // Herbstdeko mit Holzbuchstaben

Das Wochenende haben wir ganz ruhig angehen lassen. Ich habe eine neue Deko für meine Ikeaschale zusammengestellt. Auf die Idee bin ich gekommen, weil ich die selbe Schale schon letztes Jahr dekoriert hatte und das Bild bei Pinterest in letzter Zeit immer wieder repint wurde.

Herbstdeko 2013

Ich habe mir Holzbuchstaben aus dem Bastelladen mitgebracht und weiß besprüht. Die Pilzkerzen sind von Depot im letzten Jahr. Die kleinen Eulen sind von Rayher.

Herbstdeko 2013

Auf einem Spaziergang haben wir noch Naturmaterialien dazu gesammelt.

Herbstdeko 2013

Die Buchstaben habe ich auf einer Styroporleiste mit kleinen Nägelchen befestigt. Um das Styropor habe ich Packpapier geklebt, damit es etwas natürlicher wirkt.

Herbstdeko 2013

Moos andrücken und Deko nach Wahl bzw. Verfügbarkeit dazu legen. Ich sprühe das Moos immer mal mit etwas Wasser an, dann hält es länger.

Herbstdeko 2013

Die kleinen Eulen sind nur mit Tesafilm befestigt. Ich habe noch mehr Ideen für den HERBST-Schriftzug und so kann ich ihn auch ohne Eulen wiederverwenden.

Wie sieht eure Herbstdeko aus? Tragt euren Link im Kommentarfeld und bei Mr. Linky ein wenn ihr Lust habt. Ich bin gespannt. :-)

Buch // Weihnachten mit Fräulein Klein

Kaum sind die letzten heißen Tage und Nächte vorbei stehen in den Supermärkten Weihnachtssachen im Regal. Wenn es nach mir ginge dürften die gerne erst Anfang November auftauchen aber wer fragt mich schon. Trotzdem habe ich jetzt auch einen ganz kleinen weihnachtlichen Vorboten… heute ist nämlich ein neues Buch erschienen, das ich euch unbedingt zeigen will. Bei Clara OnLine geht es danach mit ganz herbstlichen Themen weiter – versprochen.

Eine meiner liebsten Bloggerinnen – Fräulein Klein – hat ihr zweites Buch herausgebracht. Nachdem ich von ihrem ersten Buch Die wunderbare Welt von Fräulein Klein: Backzauber und Dekolust* wirklich mehr als begeistert war, musste ich dieses Buch unbedingt haben. Und tadaaa… hier ist es: (arrangiert mit nicht-weihnachtlichen Blumen ;-)

Weihnachten mit Fräulein Klein

Weihnachten mit Fräulein Klein: Backzauber und Dekolust für die schönste Zeit im Jahr. Gestern Abend haben Albert und ich uns gemütlich zusammen hingesetzt (ok, ich unterbreche hier mal die Blogger-Idylle: Eigentlich waren wir total kaputt von der Arbeit und müde ;-) ABER wir haben Tee getrunken und in den beiden Büchern von Yvonne Bauer aka Fräulein Klein geblättert. Das neue Buch hat mit 176 Seiten 16 mehr als der Vorgänger und macht von außen rein optisch einen genauso hübschen Eindruck. Beim Blick in’s Buch fiel uns auf, dass die Bildqualität des zweiten Buchs nicht ganz mit der des ersten Buchs mithalten kann. Die Motive sind ohne Frage wunderschön, ab und zu war aber ein Bildrauschen (z.B. durch Abends aufgenommene Motive) nicht zu übersehen. Was uns auch auffiel, war die neue Gestaltungsweise und wir diskutierten, ob es die selbe Person war, die das erste und das zweite Buch gesetzt hat. Schöne und liebevolle Grafiken zieren die Texte, aber für die Bilder wurden immer sehr ähnliche Setzmuster verwendet. Das erste Buch ist in diesem Punkt aufwändiger gestaltet. Fazit: Vom Text- und Bild-Satz sowie der Bildqualität kann die Weihnachtsausgabe unserer Meinung nach leider nicht ganz mit ihrem Vorgänger mithalten.

Nach diesem kritischen Teil möchte ich klarstellen: Wir haben die beiden Bücher einem direkten Vergleich unterzogen. Losgelöst davon ist Weihnachten mit Fräulein Klein ein wunderschönes Buch mit unglaublich guten Ideen und Rezepten, so wie wir es von Yvonne kennen. Ich bewundere ihre Kreativität und ihre Ideen. Mich persönlich inspirieren vor allem die “kleinen Details” auf ihren Bildern: Wie sie dekoriert und anrichtet und wie sie mit ganz einfachen Mitteln so tolle Effekte erzielt. Das erste Buch hat eine wahnsinnig hohe Messlatte gesetzt, die das zweite Buch inhaltlich erreicht hat, aber gestalterisch nicht ganz. Trotzdem sind beide Bücher ganz klar eine Empfehlung: für alle die Fräulein Kleins Blog und unverwechselbaren Stil mögen, für alle die gern backen und Süßkram verzehren ;-) und für alle die nach richtig guten Ideen für ihre Weihnachtsdeko suchen.

Weihnachten mit Fräulein Klein

Es werden noch viele Buchrezensionen von Bloggern verfasst und sicherlich auch das ein oder andere Exemplar verlost. Schaut mal hier in die Liste wenn ihr mehr dazu erfahren wollt. Das Buch ist heute im Callwey Verlag erschienen, der übrigens in den Bereichen Wohnen und Essen ein richtig gutes Herbstprogramm hat. Es kann entweder beim Verlag direkt oder hier bei Amazon* bestellt werden. (*Affiliatelink)

Habt ein schönes Wochenende! TGIF! :-)