Easypeasy Food // Mango & Feta Salat

Manchmal hat man Hunger auf eine bestimmte Zutat, aber keine Zeit ewig in der Küche zu stehen und vorher lange Einkaufslisten abzuhaken. Man möchte eigentlich nur schnell etwas leckeres auf dem Tisch haben, etwas mit Pfiff. Ein bisschen Abwechslung in der Küche. Deshalb heißt es heute hier wieder:

Easypeasy Food

Meine Freundin Amaribe von Foodblog bitte mehr davon – foodelicious und ich zaubern aus einer bestimmten Zutat – ratzfatz & easypeasy – ein leckeres Gericht. Unten gibt es immer eine kleine Umfrage, welche Zutat beim nächsten Mal dran sein soll. Das letzte Umfrageergebnis sah so aus:

Umfrageergebnis Mango

Ich zeige heute eines von Alberts Lieblingsrezepten. Bei uns ist das ja so aufgeteilt, dass Albert in der Küche für Salat zuständig ist und ich… für alles andere. ;-) Und eins kann ich euch sagen – seine Salate sind große Klasse!

Salat mit Mango und Fetakäse / Schafskäse

Das Rezept ist mal wieder so easy, dass es sich fast von selbst erklärt. Ihr benötigt:

  • Blattsalat nach Wahl
  • evtl. ein paar kleine Tomaten (Es geht auch ohne. Ich finde es bloß farblich schöner, aber das ist halt mein Fotografenauge ;-)
  • Frühlingszwiebeln
  • eine Mango
  • eine Packung Schafskäse/Feta
  • ein Ei
  • gemahlene Haselnüsse (etwa 50 g)
  • Öl, Essig, Salz, Pfeffer, Kräuter nach Belieben

Blattsalat mit Mango und Feta / Schafskäse

Zubereitung: Den Salat waschen und mundgerecht stückeln. Ebenso die Frühlingszwiebeln und Tomaten. Die Mango schälen und in Streifen schneiden. Das Ei aufschlagen und mit einer Gabel verquirlen. Den Feta in Würfel schneiden (nicht zu klein). Fetawürfel im Ei wenden und mit den gemahlenen Haselnüssen panieren. In einer Pfanne in Öl bei mittlerer Hitze rundum anbraten. Alles auf einem Teller anrichten und mit Dressing beträufeln. Dazu kann man eine typische Salatbeilage wie Brot reichen. Bei uns war es ein Abendessen und deshalb gab es noch oberleckere Süßkartoffel-Wedges mit Zitronengras-Crème-Fraîche dazu.

Berichtet mir sehr gerne wenn ihr ein Gericht nachmacht! Bei Amaribe gibt es heute ein Rezept für einen Mango-Margarita. Schaut unbedingt bei ihr vorbei wenn ihr mehr dazu erfahren möchtet (mit einem Klick auf das Bild).

Mango Margarita

[poll id=”5″]

 

11 thoughts on “Easypeasy Food // Mango & Feta Salat

  1. Ach du meine Güte, sieht das GUT aus!
    Panierter Feta ist eh klasse und das mit den Haselnüssen ist eine tolle Idee. Und dann auch noch mit Mango… mhmm! Toll :-)
    Liebe Grüße,
    Ramona

  2. Der Feta mit Haselnusspanade ist ja ne tolle Idee! Wird gemerkt und bald probiert! :) Auf Salat mit Früchten stehe ich momentan auch total – hier gab’s gestern einen mit Nektarinen – kann ich auch nur empfehlen ;)
    LG
    Kitty

  3. Toll! Ich liebe solche Salate, die weder komplett süß noch komplett herzhaft sind, und Mango ist wirklich eine tolle Zutat dafür. (Wassermelone-Feta-Minze-Salat ist da auch so ein kleines Highlight, was ich total gerne esse.)

    Liebe Grüße
    Lisa

  4. Wassermelone-Feta-Minze-Salat hört sich auch Bombe an. Stimmt mal alle für Melone ab… haha. ;)
    Oh und @Kitty Nektarinen habe ich neulich auch mal im Salat gehabt – sooo gut!

  5. Mango im Salat habe ich auch schon öfters getestet, allerdings immer in Kombination mit Mozzarella. Der in Haselnüssen panierte Feta ist mir neu. Hört sich sehr klasse an! Ich habe seit Weihnachten noch so ne angebrochene Tüte gemahlene Haselnüsse im Schrank und hiermit endlich eine Verwendung gefunden. Vielen Dank!

  6. ein salat genau nach meinem geschmack, den panierten feta muss ich unbedingt ausprobieren :) viele liebe grüße julia

  7. Oh klingt das lecker!!! Besonders die nusspanierten Fetawürfel – sieht auch so klasse aus! Ich hätte gedacht, die fallen auseinander beim Braten…Also, ich würde gern einmal alles bestellen :))) Liebste Grüße, Anette

  8. Danke, jetzt weiß ich was ich mir heute abend einverleiben werde! Habe schon viel zu lange nichts richtig gutes mehr gekocht und das sieht auch noch relativ einfach aus :)

    LG, die Hannah

  9. Die Idee mit den Fetawürfeln werde ich gleich mal morgen für das Abendessen nutzen… Nur ob die Kinder so von der Mango im Salat begeistert sein werden, da bin ich nicht so sicher ;-) Aber umso besser, dann kann ich den ganzen Salat alleine essen ;-)

  10. Hmmm, das klingt wahnsinng lecker. Den Käse werde ich dabei durch Tofu ersetzten, das harmoniert bestimmt ganz hervorragend.

    Übrigens: Dein Blog, und gerade auch Dein Design, sind wundervoll!!

  11. Pingback: Hello 2014 & Ein leckeres 5-Gänge-Menü | Clara OnLine

Comments are closed.