Meine Lieblingsrezepte im Frühling

Ihr Lieben, es war schon wieder sehr ruhig hier. Ich freue mich, wenn ihr mich trotzdem noch abonniert habt oder ab und an mal reinschaut. Vielleicht packt es mich ja auch bald wieder mehr. Momentan überlege ich mein Blog Layout zu verändern. Ich brauche frischen Wind.

In letzter Zeit gab es einige technische Ausfälle. Erst war mein Hosting-Anbieter xlhost insolvent. Auf dessen Server lagen meine gesamten Inhalte. Ich habe also ein WordPress Backup und ein Backup meiner Datenbank gemacht und bin umgezogen. Jetzt bin ich mit meiner Domain bei den Serverprofis, die ich sehr empfehlen kann. Kaum war ich umgezogen musste ich feststellen, dass meine Bilder weg sind. Ich hatte meine Bilder über “öffentliche Links” von Dropbox hier auf dem Blog eingefügt. Das wurde bloß kurzerhand abgeschafft und alle meine Bilder funktionierten nicht mehr. Danke, Dropbox. Ich werde die Bilder nach und nach manuell ersetzen. Es sind wirklich wunderbare Inhalte über die Jahre hier zusammengekommen, die ich nicht verloren gehen lassen will.

Und jetzt zu etwas erfreulichem. Heute zeige ich euch ein paar Frühlingsbilder und -ideen für die Küche.Fruehling_2017_Johanna

Mein Minifrost ist schon 13 Monate alt. Kaum zu glauben. Um Freunde und Familie auf dem neusten Stand zu halten habe ich etwas für mich entdeckt: Kennt ihr schon “Status” – die neue Funktion von WhatsApp? Das ist im Grunde sehr ähnlich wie Instagram Stories, nur dass eben ausschließlich ein sehr kleiner ausgewählter Kreis die Bilder und Videos sehen kann. Das finde ich großartig und ich mache oft richtige kleine Geschichten für meine Liebsten.

Fruehling_2017_Quinoa_Salat_Rucola

In letzter Zeit habe ich viel gekocht. Dieses Salat-Rezept muss ich euch unbedingt weitergeben. Es ist der absolute Knüller. Ich habe es aus meinem momentanem Lieblingskochbuch Gesund kochen ist Liebe. Ihr könnt eine Version mit halbierten Mengenangaben auf Carrots for Claire nachlesen: Quinoa-Antipasti Salat. Enthalten sind Quinoa, Rucola, Aubergine, Zucchini, Ziegenkäse und weitere leckere Zutaten. Probiert es aus, es ist himmlisch.Fruehling_2017_DachauDachau bei schönstem Wetter.

Fruehling_2017_Schokopralines_aus_DattelnUnd noch etwas kulinarisches. Ich habe für meine Tochter etwas sehr, sehr leckeres und gesundes im Kühlschrank bzw. Gefrierfach. Aus dem oben genannten Buch ist auch dieser Schoko Fudge, bestehend aus Buchweizen, Nüssen, Datteln, Kokosöl und rohem Kakaopulver. Absolute Empfehlung!! Leider gibt es das Rezept nicht online einzusehen, aber ich habe zwei ähnliche Rezepte gefunden, die bestimmt auch richtig gut sind: Cremiges Bananen-Schokoladen Konfekt und attel-Schokoladen Pralinés.