PAMK // Zitronenlimo & Orangenplätzchen

PAMK steht für Post aus meiner Küche. Die Idee dahinter:
“Wie wäre das, wenn man all die kleinen Köstlichkeiten, die in der Küche gezaubert werden, miteinander teilt? Wenn selbstgemachte Pralinen, Karamellriegel, Marmeladen oder Gewürzmischungen hübsch verpackt eine Reise antreten, um Kilometer weiter jemand anders mächtig glücklich zu machen.”

Alle zwei Monate startet eine neue PAMK-Runde, in der man einem zugewiesenen Tauschpartner ein hübsches Päckchen zu einem bestimmten Thema schickt. Meine Tauschpartnerin ist diesmal Renate von Titatoni. Kennt ihr ihren Blog? Ich besuche ihn unheimlich gerne. Das PAMK Thema ist Kindheitserinnerungen. Puh… Für mich gar nicht so einfach, ich musste lange überlegen. Als Kind habe ich sehr gerne gesunde Sachen gegessen (am Buffet habe ich z.B. nur Beilagen verspeist: kleine Tomaten, Möhren, Petersilie pur usw.). Aber ich wollte meiner Tauschpartnerin Renate ja nicht eine Möhre und einen Apfel zukommen lassen.

Da ich sehr gerne Zitrusfrüchte mochte (und immernoch mag), sind zwei Leckereien in meinem Päckchen enthalten, die dieses Thema aufgreifen.

Zitronensirup

Zitronensirup, aus dem man leckere Zitronenlimonade oder (bei diesem Wetter vielleicht passender) eine Heiße Zitrone mixen kann. Der ist ganz leicht herzustellen und wirklich lecker! Das Rezept habe ich bei Steffi von Ohhh… Mhhh… gefunden.

Zitronensirup Zutaten

Zutaten für den Sirup: 5 Bio-Zitronen, 1 TL fein geriebene Zitronenschale, etwa 180 g Zucker, 1 kleine Prise Salz, 120 ml Leitungswasser. Die Anleitung bitte von Steffi hier entnehmen.

Butterplätzchen mit Orange

In meinem Paket waren ausserdem Butterplätzchen mit Orangengeschmack in Hasenform mit Orangenguss-Öhrchen. Das Rezept ist auch sehr einfach und stammt aus dem kleinen Oster-Backbuch, das ich sehr niedlich finde.

Zutaten für die Butterplätzchen: 120 g Puderzucker, 250 g Butter, 1 Pr. Salz, 2 EL Orangensaft, 375 g Mehl, geriebene Orangenschale einer Bio-Orange.

Zubereitung: Butter (in Zimmertemperatur) mit Puderzucker, Salz und Orangensaft zu einer glatten Masse verkneten. Dann Mehl und die Orangenschale unterkneten. Den Teig für eine Weile in den Kühlschrank stellen. Nach dem Kühlen noch einmal durchkneten und in gewünschter Dicke ausrollen. Ausstechen und auf einem mit Backpapier belegtem Backblech bei 180 Grad 8-10 Minuten backen. Die Ränder werden leicht bräunlich. Ich habe die Plätzchen mit Orangen-Zuckerguss (125 g Puderzucker mit ein paar EL Orangensaft verrühren) bestrichen und ein paar Streusel darüber gegeben.

Die Zitronen und Orangen habe ich mit einer Zitruspresse von Eva Solo ausgepresst, die ich mir bei Spuersinn24 ausgesucht habe. Das ist ein Designshop für ausgefallene Geschenke und Wohnlifestyle. Ich dufte ein Produkt testen und ich habe mich für die schicke Zitruspresse entschieden. Die Presse besteht aus drei Teilen: Der Glaskaraffe, einem Kunststoffaufsatz mit Schlitzen und einem Edelstahlaufsatz den man einfach reinsteckt. Von der Handhabung her ist sie meiner Meinung nach genau wie jede andere Presse, nicht besser und nicht schlechter. Besonders schön finde ich aber die hochwertige Glaskaraffe. Man nimmt einfach den oberen Teil ab und hat eine schöne Karaffe für den Frühstückstisch. Was mir bei solchen Produkten auch immer sehr wichtig ist, ist die einfache Reinigung. Alle teile sind Spülmaschinenfest, lassen sich durch die einfache Form aber auch per Hand sehr schnell abspülen. Test bestanden und ein Dankeschön an Spuersinn24!

Zitruspresse Eva SoloAm Freitag zeige ich euch noch zwei weitere Leckereien, die in meinem Post aus meiner Küche Paket für Renate enthalten waren.
Bis dahin sende ich euch liebe Urlaubsgrüße aus Wien!

5 thoughts on “PAMK // Zitronenlimo & Orangenplätzchen

  1. Moin Clara,
    ein tolles Öl hast du da gezaubert, das klingt echt interessant und landet auf meiner “muss-ich-ausprobieren”-Liste :-)
    Und nen super Link zum Spuersinn24-Online-Shop, den kannte ich nämlich noch gar nicht und du führst mich damit in große Shopping-Versuchung…
    Lieben Gruß und noch eine schöne Restwoche
    Isa

  2. Du warst also ein “gesundes” Kind? Da haben sich Deine Eltern bestimmt maechtig gefreut ;) Kekse und Sirup sehen fabelhaft aus!

  3. ich lache gerade über den satz mit der möhre und dem apfel :) schöne sachen hast du da verschickt!
    liebe grüsse, holunder

  4. sieht sehr sehr lecker aus, ich liebe selbstgemachte zitronenlimo und die gelingt mit deinem sirup sicher ganz wunderbar :) viele liebe grüße und genieß deinen urlaub! julia

Comments are closed.