Soulfood // French Toast mit Apfelmus

Das Wochenende steht vor der Tür und die Sonne scheint! Was könnt’ es schöneres geben. Heute habe ich ein tolles Rezept für euer Samstags- oder Sonntagsbrunch im Gepäck: French Toast mit Apfelmus.

French Toast mit Apfelmus Rezept

Das selbst gemachte Apfelmus ist der Clou – es darf auf keinen Fall durch gekauftes ersetzt werden! Ich habe kleine, aromatische, süß-säuerliche Bio Äpfel gekauft, dazu eine Zimtstange und frischen Zitronensaft. Geschmacklich ist das mit gekauftem Apfelmus nicht zu vergleichen.

Apfelmus selbst machen Rezept

So gehts:

  • 850g säuerliche Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen, würfeln
  • 1 Bio Zitrone waschen, einen dünnen Streifen von der Schale abschälen, die Zitrone auspressen
  • 1 Zimtstange in einen mittelgroßen Kochtopf legen
  • 20 g Vanillezucker dazu
  • 100 ml Apfelsaft abmessen
  • Apfelwürfel, das Stück Zitronenschale, 3 EL Zitronensaft und den Apfelsaft zu der Zimtstange in den Topf geben
  • Aufkochen lassen und dann 20 Minuten bei geringer Hitze vor sich hin köcheln
  • Abkühlen lassen

Apfelmus selber machen Rezept Zutaten

Wenn das Apfelmus fertig gekocht ist, wird das French Toast vorbereitet. Ich habe Buttertoast verwendet, Butterzopf ist aber auch super. Dafür braucht man…

French Toast Zutaten Rezept

  • Buttertoast in gewünschte Form bringen. Das geht super mit einer sauberen Küchenschere, z.B. Herzen für den Schatz. Oder Wolken. Oder Sterne…
  • 120 ml Milch mit
  • 2 Eiern,
  • 1 TL Zimt und
  • 2 EL Vanillezucker verquirlen
  • Die Toasts darin wenden bis sie sich mit Flüssigkeit vollgesogen haben
  • 4 EL Butter in einer Pfanne erhitzen und die Toasts goldbraun backen

French Toast Rezept Wolken Herzen

Heißes French Toast mit abgekühltem Apfelmus servieren. Guten Appetit!

Dazu gibt es bei uns einen besonders leckeren Latte Macchiato. Wie und womit ich den zubereite zeige ich in den nächsten Tagen. Macht es euch gemütlich!

PS: Danke für eure lieben Worte zu meinem letzten Post! Ich war letzte Woche im Skiurlaub und unsere kleine Übergangswohnung wird auch immer gemütlicher. In kleinen Schritten gehe ich der Sonne entgegen. :-)

8 thoughts on “Soulfood // French Toast mit Apfelmus

  1. Das sieht mal wieder fantastisch aus! Bei meinem letzten USA-Besuch hatte ich auch French-Toast zum Frühstück. Leider ohne köstliches Apfelmus dafür mit ultra leckerem Cinnamon Bread statt des Toasts! Das solltest du unbedingt auch mal probieren! LG *:)

  2. Hey Susi, danke für deinen Kommentar! :)
    French Toast mit ordentlich Cinnamon bzw. Cinnamon Bread evtl. noch mit Ahorn Sirup verbinde ich auch mit den USA. Allein der Zimtgeruch weckt Fernweh. :)
    Im Alltag zu Hause ist mir die etwas säuerlichere Variante mit Äpfeln aber lieber als der Zucker-Overkill. Das ist die Urlaubs-Ausnahme, hihi… ;)
    Liebe Grüße und schönes WE

  3. Oh lecker, selbstgemachtes Apfelmus. Ich mach es auch immer selbst, schmeckt wirklich tausend mal besser :) Ich ess es am liebsten mit Kartoffelbrei und Hähnchen-Cordon Bleu. Ja hört sich komisch an, aber da steh ich total drauf. Das mit den French Toast probier ich jetzt auch mal aus.. Und Essen in cooles Form schmeckt noch viel besser.
    Liebste Grüße Mareike

  4. Oh das sieht ja lecker aus!! Tolle Idee!! Habe noch selbstgemachtes Apfelmus im TK, mein allererstes aus Äpfeln aus unserem Garten. Du hast recht, es schmeckt sooooo gut!!! Also, am Sonntag gibt’s French Toast würde ich sagen! ;-) Vielleicht hilft das ja auch noch dabei, meinen blöden Erkältungsanflug zu verdrängen…
    Schönes Wochenende!! Liebe Grüße, Clara aus HB

  5. Liebe Clara,
    sieht sehr lecker aus! Ich hoffe du hast es dir schmecken lassen…
    Sonnige Grüße,
    Annie

  6. Danke für eure Kommentare Annie und Clara (Gute Besserung!) Sonnige Grüße zurück

  7. Dankeschön! Stimme ist weg, aber French Toasts waren ein Traum! ;-)
    Einen schönen Start in die neue Woche! Lieben Gruß, Clara aus HB

  8. Pingback: Test // Kaffee Bitte – frisch geröstet | Clara OnLine

Comments are closed.