Ein schnelles Adventskalender DIY mit Fotos

Die Adventszeit steht bevor und das große Basteln geht los. Bei mir selbst bisher eher weniger, aber in meinen Timelines bei Facebook, Instagram, Feedly etc. sehe ich Tannengrün, Adventskränze, Lichterketten und vor allem: Adventskalender. Heute ist der 21. November – es bleiben also noch genau neun Tage bis zum ersten Türchen. Ich habe dieses Jahr einen sehr einfachen Adventskalender zusammengestellt – basteln kann man das nicht nennen. Er ist schnell gemacht, das wäre also auch noch drin wenn ihr jetzt anfangt. Mit Handlettering-Zahlen, Butterbrot-Tütchen und einem ganz besonderen Inhalt.

Adventskalender_2017_Modern_Handlettering_Frost

Jedes Adventskalender-Türchen verbirgt zwei Dinge. Erstens, steckt in jeder Tüte ein anderes Foto (9×13) von einer ganz lieben Freundin und mir. Es ist also sozusagen ein Erinnerungs-Kalender an schöne gemeinsam verbrachte Zeit. Zweitens, eine typische Adventskalender-Kleinigkeit (Süßigkeiten etc.). Hier bin ich hauptsächlich bei Rossmann und DM fündig geworden und habe ein paar besondere Kleinigkeiten bei Design-3000 bestellt. Den Inhalt kann ich leider nicht zeigen, da die Beschenkten das sonst vielleicht sehen.

Adventskalender_2017_Modern_Handlettering_Frost_1

Die eher nicht-so-weihnachtliche, moderne Optik wird mit Tannengrün und kleinen Zapfen etwas festlicher. Ich habe hübsche bunte Tüten von Rossmann gekauft und immer abwechselnd mit normalen Butterbrot-Tüten bestückt. Der Clou sind die Handlettering Adventskalenderzahlen, die es als Freebie bei Gelbkariert gibt. Vielen Dank, liebe Kirsten – die sind wirklich wunderschön geworden! Die Baumkugeln Numbers 1-4 auf den Bildern sind von corpus delicti.

Adventskalender_2017_Modern_Handlettering_Frost_2

Babyfrost war ganz aufgeregt, als ich am Wochenende hier alles hingelegt habe zum fotografieren und durfte auch mal anfassen. ;-)

Der Kalender soll verschickt werden. Auf einem Bett von Tannengrün und kleinen Zapfen kommt das dann alles in ein Päckchen. Ich hoffe der Beschenkten jeden Tag eine Erinnerung und ein kleines Lächeln auf die Lippen zu zaubern. <3

DIY Tischdeko mit Eukalyptus

Vor einiger Zeit habe ich auf dem Blog FantasTISCH gesehen, dass Anke über dem Tisch eine Stange mit Deko befestigt hat. Das fand ich grandios und habe mich direkt auf die Suche nach der Befestigung begeben. Es handelt sich um ein “Tafelklem“, das man bei Deens aus den Niederlanden bestellen kann.

DIY_Tischdekoration_Stange_3
Da mein Geburtstag schnell näher rückte und mir 79€ plus Porto etwas zu teuer waren, habe ich mich für eine DIY-Variante entschieden. Ihr braucht lediglich Material aus dem Baumarkt für ca. 3€ und gewünschte Deko. Nach langem hin- und her- überlegen (Albert hat sogar eine Skizze angefertigt) erschien uns die Variante mit einer Deckenbefestigung am sinnvollsten. Zumal so am Ende des Tisches jemand Platz nehmen kann ohne eine Stange vor der Nase zu haben.

DIY_Tischdekoration_Stange_2
Wie es geht und was ihr braucht:

  • Rundstab aus dem Baumarkt, 2 m lang (ca. 1€)
  • Gardinenschnur aus dem Baumarkt, 3 m lang (ca. 1€)
  • zwei Haken und Dübel zur Befestigung in der Decke (ca. 1€)

Zuerst zeichnet ihr die Punkte fürs Bohren an. Ein Bindfaden mit einem Lot ist hierbei nützlich: So findet ihr die richtige Stelle an der Decke – genau über der Tischkante. Es reichen sehr kleine Haken. Die Gardinenschnur wird dann einfach mit Knoten an der Decke und an dem Rundstab befestigt. Fertig. Eventuell müsst ihr den Rundstab vorher noch mit einer Laubsäge kürzen.

Ihr seht, es ist wirklich easy-peasy. Ich habe mich bei der Deko für Eukalyptus entschieden, der trocknet recht schnell aus ohne seine Form zu verlieren. In dem kleinen, urigen Blumenladen bei mir um die Ecke meinte die ältere Besitzerin ganz verwundert auf bayerisch: “Was wollense denn mit so viel Eukalyptus wenn ich fragen darf?” Mögliche Antworten die mir einfielen: Hallohoo, der ist doch voll im Trend. Haben sie noch nichts von den Urban Jungle Bloggers gehört? Oder: Ich habe jetzt einen Panda, der hat halt Hunger. Vielleicht auch: Ich verkaufe ihn gewinnbringend weiter. Als ich ihr erklärte, was ich damit mache, hat sie nur verwundert geschaut und nichts mehr gesagt.

DIY_Tischdekoration_Stange_1
In der Adventszeit werde ich die Stange mit Tannenzweigen und ganz tollen schlichten Baumkugeln aus Glas mit Typo dekorieren.

Boar, jetzt wisst ihr ja alle wie alt ich gestern geworden bin. Knackige 21, ääh 29. Den letzten Geburtstag mit 2 vorne musste ich mir halt noch mal über den Tisch hängen. ;-) Die Holzzahlen sind ein Kinderspiel von IKEA. Ich habe sie normalerweise im Regal stehen (man sieht es ganz klein oben rechts auf dem Bild). Die finde ich echt schick und Babyfrost hat auch schon mal herzhaft reingebissen und das Holz für schmackhaft befunden.

DIY_Tischdekoration_Stange_4

In diesem Blogpost bei Decor8 gibt es noch mehr Informationen zu dem “original Tafelklem” das mich zu dem DIY inspirierte.