DIY – Eine weihnachtliche Dose für Plätzchen oder Geschenke

Die diesjährige Vorweihnachtszeit ist sehr entspannt im Hause Frost. Generell ist alles irgendwie entschleunigt. Ein Baby bedeutet sehr viel Arbeit – rund um die Uhr. Trotzdem empfinde ich die Zeit, meine Elternzeit, als große Freude und großes Geschenk. Ich mache ausschließlich Dinge, die mir wirklich am Herzen liegen. Gestern sind unsere Familien-Weihnachtskarten angekommen. Kitschig, aber das darf man mit Kind! :D

Heute möchte ich euch ein weihnachtliches DIY zeigen. Im Baumarkt habe ich dünne Korkplatten entdeckt und ohne konkrete Idee, was ich damit machen möchte, mitgenommen. Zuhause hatte ich, dank des nicht-gerade-kleinen-räusper Kaffeekonsums meines Mannes Lavazza Espressodosen übrig. Schaut her was ich dann für eine Idee hatte:

2016_12_12_Weihnachten_Dose_mit_Kork_DIY_3

2016_12_12_Weihnachten_Dose_mit_Kork_DIY_1

Ich habe den Kork um die Dose geklebt und den Deckel dekoriert. Plätzchendosen oder Geschenkdosen sind dabei herausgekommen. Man braucht nicht viel dafür, das DIY kann man ziemlich schnell umsetzen. Ich finde es sieht sehr edel und nach mehr Mühe aus, als es ist. ;-)

2016_12_12_Weihnachten_Dose_mit_Kork_DIY_4

Zuerst misst man die Dose aus. Eine ordentliche Zugabe beim Umfang ist wichtig, mindestens zwei Zentimeter. Ein wenig abschneiden kann man immer noch. Bei der Höhe am besten den Deckel aufsetzen beim messen, damit er später noch richtig drauf passt. Dann die Korkplatte mit einer großen Schere ausschneiden. Mit einem guten Klebstoff (nicht gerade der Bastelkleber) wird der Kork auf die Dose geklebt. Mein Mann hat das für mich übernommen und einen Rest UHU por (eigentlich ein Styropor-Kleber) verwendet. Dann kann man den Deckel nach Lust und Laune gestalten. Mit kleinen Tannen, Teelichtern, Kugeln, Weihnachtsdeko aller Art…

2016_12_12_Weihnachten_Dose_mit_Kork_DIY_2

2016_12_12_Weihnachten_Dose_mit_Kork_DIY_5

Hier noch einmal zusammengefasst alle Materialien:

  • Espressodose mit Deckel
  • Korkplatte aus dem Baumarkt (0,4 mm, ich habe diese Korkplatte hier gekauft)
  • Maßband
  • große scharfe Schere
  • Stift
  • Spezialkleber
  • Pappe für den Deckel
  • Deko aller Art, die man auf den Deckel kleben möchte

Ich wünsche euch weiterhin eine schöne Adventszeit.

DIY Tischdeko mit Eukalyptus

Vor einiger Zeit habe ich auf dem Blog FantasTISCH gesehen, dass Anke über dem Tisch eine Stange mit Deko befestigt hat. Das fand ich grandios und habe mich direkt auf die Suche nach der Befestigung begeben. Es handelt sich um ein “Tafelklem“, das man bei Deens aus den Niederlanden bestellen kann.

DIY_Tischdekoration_Stange_3
Da mein Geburtstag schnell näher rückte und mir 79€ plus Porto etwas zu teuer waren, habe ich mich für eine DIY-Variante entschieden. Ihr braucht lediglich Material aus dem Baumarkt für ca. 3€ und gewünschte Deko. Nach langem hin- und her- überlegen (Albert hat sogar eine Skizze angefertigt) erschien uns die Variante mit einer Deckenbefestigung am sinnvollsten. Zumal so am Ende des Tisches jemand Platz nehmen kann ohne eine Stange vor der Nase zu haben.

DIY_Tischdekoration_Stange_2
Wie es geht und was ihr braucht:

  • Rundstab aus dem Baumarkt, 2 m lang (ca. 1€)
  • Gardinenschnur aus dem Baumarkt, 3 m lang (ca. 1€)
  • zwei Haken und Dübel zur Befestigung in der Decke (ca. 1€)

Zuerst zeichnet ihr die Punkte fürs Bohren an. Ein Bindfaden mit einem Lot ist hierbei nützlich: So findet ihr die richtige Stelle an der Decke – genau über der Tischkante. Es reichen sehr kleine Haken. Die Gardinenschnur wird dann einfach mit Knoten an der Decke und an dem Rundstab befestigt. Fertig. Eventuell müsst ihr den Rundstab vorher noch mit einer Laubsäge kürzen.

Ihr seht, es ist wirklich easy-peasy. Ich habe mich bei der Deko für Eukalyptus entschieden, der trocknet recht schnell aus ohne seine Form zu verlieren. In dem kleinen, urigen Blumenladen bei mir um die Ecke meinte die ältere Besitzerin ganz verwundert auf bayerisch: “Was wollense denn mit so viel Eukalyptus wenn ich fragen darf?” Mögliche Antworten die mir einfielen: Hallohoo, der ist doch voll im Trend. Haben sie noch nichts von den Urban Jungle Bloggers gehört? Oder: Ich habe jetzt einen Panda, der hat halt Hunger. Vielleicht auch: Ich verkaufe ihn gewinnbringend weiter. Als ich ihr erklärte, was ich damit mache, hat sie nur verwundert geschaut und nichts mehr gesagt.

DIY_Tischdekoration_Stange_1
In der Adventszeit werde ich die Stange mit Tannenzweigen und ganz tollen schlichten Baumkugeln aus Glas mit Typo dekorieren.

Boar, jetzt wisst ihr ja alle wie alt ich gestern geworden bin. Knackige 21, ääh 29. Den letzten Geburtstag mit 2 vorne musste ich mir halt noch mal über den Tisch hängen. ;-) Die Holzzahlen sind ein Kinderspiel von IKEA. Ich habe sie normalerweise im Regal stehen (man sieht es ganz klein oben rechts auf dem Bild). Die finde ich echt schick und Babyfrost hat auch schon mal herzhaft reingebissen und das Holz für schmackhaft befunden.

DIY_Tischdekoration_Stange_4

In diesem Blogpost bei Decor8 gibt es noch mehr Informationen zu dem “original Tafelklem” das mich zu dem DIY inspirierte.

DIY // Lampe mit bemalten Holzperlen

Als ich neulich durch den Bastelladen in Weimar streifte blieb ich bei den Holzkugeln stehen und habe mir auf gut Glück ein paar mitgenommen. Einfach so, sie sind nicht teuer. Sie lagen jetzt eine Weile hier herum, aber heute ist mir spontan etwas dazu eingefallen.

Aber erst muss ich euch noch von einer kleinen “Wohnsünde” erzählen… ;) Ich hatte bis heute Weihnachtsdeko vom letzten Jahr (!) im Wohnzimmer. Das war mir die ganze Zeit ein Dorn im Auge, aber irgendwie siegte die Faulheit. Ich hatte damals einen Lichterkranz dekoriert mit frischem Tannengrün, klick zum nachlesen. Die roten Weihnachtskugeln wurden natürlich verstaut, aber die Zweige, mittlerweile hellgrün, blieben. Die Zweige da raus zu friemeln, teilweise waren sie mit Draht befestigt, habe ich als so nervige Aufgabe empfunden, dass mich langfristige Aufschieberitis packte. :)

Jedenfalls hat sich heute endlich was geändert – dank meiner Holzkugeln!

Herzperlen

Mit Acrylfarben habe ich sie bemalt. Das funktioniert am besten, wenn man sie auf Holzspieße steckt und etwas Küchenkrepp in die Löcher der Perlen stopft. Dann drehen sie sich nicht. Albert hat die Spieße gedreht und ich habe den Pinsel dran gehalten – Teamwork! Etwa 2-3 Schichten braucht es und dann sehen sie so aus:

Holzkugeln bemalen

Holzperlen bemalen

Die Farben heißen Karibik (matt), Metallic-Silber (matt) und Metallic-Kupfer (glänzend) und sind von Marabu.

Die Kugeln habe ich auf Küchengarn gefädelt. Am besten hat man unten immer eine kleine Kugel sonst rutscht die große Kugel über den Knoten. Das Garn etwas ausfransen und fertig ist die neue Deko für den Lichterkranz.

Perlen Deko Lichterkranz Ikea

Perlen Deko Lichterkranz

Den Papierlampion (2 € aus dem Bastelladen) habe ich farblich passend auch etwas angepinselt. Er soll aber demnächst ersetzt werden, ich bin noch auf der Suche nach einer schlichten Lampe. Was sagt ihr zu meiner neuen Deko? :-)

Holzperlen Deko Lichterkranz DIY

Ich habe eben noch ein anderes Holzperlen-DIY entdeckt, das ziemlich ähnlich und auch wirklich gut ist – Schlüssel- oder Handtaschenanhänger hier bei Creature Comforts nach dem gleichen Prinzip! Macht es euch gemütlich! ♥

DIY // Lederbriefumschlag von anmutig

Wer Clara OnLine auf Facebook folgt konnte schon vorab erahnen, was ich heute hier präsentiere. Der kleine Lederbriefumschlag, auf den eine Kommilitonin mich aufmerksam gemacht hat, ist wirklich süß geworden, oder?
Er ist ganz einfach herzustellen. Du brauchst nur einen Lederrest (15 x 15 cm), eine Schere, einen Druckknopf, einen Bleistift und etwas Flüssigkleber. Ich hatte alles im Haus und musste gar nichts kaufen – solche Projekte liebe ich!
Die genaue Anleitung ist von anmutig und kann hier bei Dawanda eingesehen werden.

Lederbriefumschlag Briefumschlag Leder

Die Druckknopfzange auf dem Bild ist von Tchibo und beim drücken total verbogen. Und nein, ich habe nicht sonderlich viel Kraft in der Hand. ;-) So musste also der gute alte Hammer herhalten, auf den ist Verlass!

Morgen haben wir Frühlingsfest im neudeli (meine Arbeitsstelle) und ich bereite einen kleinen Sweet Table zum Thema British Tea Party mit einer Gründerin vor. Ich freue mich schon darauf und natürlich gibt es dann so schnell es geht viele schöne Bilder und ein Freebie für eure eigene Royal Tea Party…

DIY // Das kleine Osterküken auf Reise

Mit einer lieben Freundin, die ich selten sehe, habe ich vor zwei Jahren Lappenküken gebastelt. Letztes Jahr habe ich ihr ein Bild vom Küken im Ostergras per Mail geschickt. Um die Tradition fortzusetzen wollte ich ihr wieder ein Bild schicken. Dieses Jahr wohnt das Lappenküken auf meiner kleinsten Orchidee und schaut aus dem Fenster. Doch dann hatte ich die Idee.

Das Küken sitzt nämlich genauso nachdenklich am Fenster wie ich und schmiedet Wochenendpläne. Seht selbst, was dabei so alles passiert:

Lappenküken

Auf der Suche nach einem Gesprächspartner trifft das Küken ein Osterei.

Lappenküken

Lappenküken

Das Küken, das noch sehr klein ist und nichts von Google Maps gehört hat, schaut in einen Atlas. Und dann…

Lappenküken

Kaum ist eine Frage beantwortet tauchen neue Fragen auf. Auf der Suche nach einer Antwort erklimmt das Küken den höchsten Gipfel des Vulkans.

Lappenküken

Lappenküken

Und, habt ihr? Bzw. die Berliner unter euch? :-)

Sympathisch, so ein Osterküken, oder? Man braucht dafür nur einen gelben Lappen (diese dünnen bunten Mehrzwecktücher, die es überall gibt), Flüssigkleber und ein ganz klein wenig schwarzen und roten Filz (Pappe geht auch). Von dem gelben Lappen schneidet man eine breite Bahn für den Körper und eine schmale Bahn für den Kopf ab. Für die Flügel außerdem ein, zwei oder drei blattförmige Stückchen. Die Bahnen werden dann aufgerollt und mit einem Klecks Flüssigkleber befestigt. Die kleine Rolle auf die große Rolle kleben. Flügel, Augen, Schnabel ankleben. Voilà, ein Lappenküken hat das Licht der Welt erblickt!

Statt einer Mail auf diesem Wege liebe Grüße an meine Freundin Jacky! ♡
Und auch allen anderen ein wunderbares Wochenende!

DIY // Silvester Party Photo Props

Danny von Cozy & Cuddly macht Urlaub und hat mich gefragt einen kleinen Silvester-Gastpost zu schreiben, damit auf ihrem Blog trotz Pause noch was los ist. Mein erster Gastpost ist ein DIY für die Silvester Party. Und so habe ich Photo Props, das sind Foto Requisiten für Party-Bilder entwickelt und gezeichnet, die ihr als Freebie bei Danny downloaden und dann ganz einfach nachbasteln könnt.

Silvester Photo Props 2012

Wer Lust hat seine Silvester Party mit diesen Requisiten aufzuhübschen bitte hier entlang. Bei Danny findet ihr die gesamte Anleitung, mehr Bilder und die zwei Freebie-PDFs.

Ich wünsche euch eine wunderbare Silvester-Party mit gutem Essen, lieben Gästen, toller Deko, ausgelassener Stimmung, leckeren Getränken und schönen Fotos.
Kommt gut in’s neue Jahr!

eBook DIY Weihnachtsgeschenke

Mit meiner Schneekugel habe ich ja an einer Blogparade der Website Wohnklamotte teilgenommen. Heute Morgen hat das Wohnklamotte-Team ein eBook veröffentlicht, in dem alle kreativen Ideen der Teilnehmer zusammengefasst sind. Rund um die Themen Backen, Packen und Basteln findet ihr hier viele schöne Inspirationen:

eBook DIY Weihnachtsgeschenke

Meine Lieblingsideen sind:

Die anderen Ideen sind natürlich auch schön, aber das sind die, bei denen ich mir persönliche vorstellen könnte sie nachzumachen :-)

Kurze Vorausschau:
Morgen gibt es noch einmal eine DIY Idee für eure Weihnachtsgeschenke – ich bin gespannt, ob ihr davon auch so begeistert seid wie ich. Außerdem plane ich für Ende des Jahres ein Giveaway. Ich habe über die Weihnachtszeit so schöne Dinge bei euch gewonnen. Außerdem habe ich so liebe Leser und ich freue mich immer sehr über Kommetare, Mails und neue Follower. Da möchte ich einfach was zurückgeben.

Macht es euch gemütlich! Ich hab heute Weihnachtsfeier :-)