Deko // Weihnachtsgirlande mit Bändern

Juhu, heute darf ich ein Adventskalender-Türchen öffnen! :-) Genau wie letztes Jahr zur gleichen Zeit bin ich beim Cuchikind-Adventskalender dabei und habe den heutigen Tag übernommen. Aufgabe war, eine Weihnachtsgirlande zu gestalten.

Ich habe zunächst in meinem momentan sehr kleinen Bestand an “Bastelkram” rumgewühlt, um mich für eine Grundlage zu entscheiden. Dabei bin ich auf ein Bänderset gestoßen, das ich irgendwann mal für einen Pfennigbetrag beim Discounter ergattert habe. Ein hübsches Papierband von einer Freundin, etwas Masking-Tape und ein paar Zutaten vom idee creativmarkt: Papier Wimpel (die man eigentlich auch gut selber machen kann) und MDF Buchstaben. Ein DIY für Sparfüchse. ;-)

Weihnachtsgirlande basteln

Ich hatte das große Glück beim Geliebtes Zuhause Blog Adventskalender eine Kupfervase von TineKHome zu gewinnen. Dann hat Albert noch meine heißgeliebte gestreifte TineKHome Vase aus Weimar mitgebracht. Zack – Clara glücklich. Auch wenn noch keine Blumen oder Zweige drin stehen, ich finde die Vasen wirken auch so schon mit etwas Deko!

Weihnachtsdirlande

Das Weihnachtsgirlanden-DIY ist fast selbsterklärend. Eine Schlaufe in die Bänder machen und die Buchstaben auf die Wimpel kleben. Alles auf eine hübsche Schnur fädeln und mit Masking-Tape an der Wand befestigen. Fertig.

Da ich schon Anfang Dezember ein Bild der Weihnachtsgirlande bei der lieben Steffi von Cuchikind einreichen musste, hat sich meine Deko seitdem noch mal verändert. Die alte Deko seht ihr unten auf dem Bild, das ist auch das Vorschaubild bei Steffi. Leider gab es an dem Wochenende wenig Licht, weshalb aus den Fotos auch mit jeder Menge Photoshop nicht mehr viel rauszuholen war. Jedenfalls gibt es deshalb heute doppelte Deko bei mir zu sehen. ;-) Der Fokus liegt aber sowieso auf der Adventsgirlande. Gefällt sie euch?

Weihnachtsgirlande

Ich wünsche euch eine wunderbare neue Woche!