Food // Sandwich mit Gurke & Möhre – kleine Gemüsezufuhr am Nachmittag

Hast du hin und wieder ein kleines Nachmittagstief? Bewährte Methoden gegen so ein Tief sind Frischluft, ein Tässchen Kaffee oder auch Yoga-Übungen auf dem Bürostuhl (hier zum Download). Oft hilft es aber auch eine Kleinigkeit zu essen. Den Blutzucker wieder rauf treiben. Und das muss nicht immer unbedingt etwas Süßes sein. Kürzlich habe ich das einfache Sandwich wieder neu für mich entdeckt und verschlinge seitdem Nachmittags gerne so was hier:

Gurken- und Möhren-Sandwich

Das Gurken-Karotten-Sandwich ist eine tolle Resteverwertung für eine Möhre und ein kleines Stück Gurke. Am liebsten mit Vollkorntoast!

Gurken- und Möhren-Sandwich

Gurkensandwich:

  • ca. 60g Gurke
  • 50g Frischkäse
  • 2 Scheiben Toast
  • Pfeffer und Salz

Den Frischkäse mit Salz und Pfeffer würzen. Das Gurkenstück raspeln, evtl. vorher die Kerne mit einem Teelöffel rauskratzen, damit es nicht so wässrig wird. Alles gut vermischen.

Möhrensandwich:

  • ca. 50g Möhre (1-2 Möhren)
  • 50g Frischkäse
  • 2 Scheiben Toast
  • Pfeffer und Salz

Den Frischkäse mit Salz und Pfeffer würzen. Die Möhre(n) schälen und raspeln. Alles gut vermischen.

Das Toast kurz toasten. Wer es klassisch mag kann den Rand abschneiden, ich persönlich finde den Toastrand aber völlig ok. ;-) Unbedingt diagonal durchschneiden für das Sandwich-Feeling!

Gurken- und Möhren-Sandwich

Eine kleine Gemüsezufuhr und extrem einfache Rezeptidee.

Gurken- und Möhren-Sandwich

Guten Appetit!

Ich bin momentan viel unterwegs, deshalb ist es gerade etwas ruhig hier. Ich glaube ich bin noch nie so viel Bahn gefahren… Ich habe halt so meine Vorstellungen was meinen Beruf betrifft. Aber! – Es geht voran mit der Jobsuche! :-) Nächste Woche habe ich ein Zweitgespräch auf das ich mich freue und vielleicht gibt es dann bald gute Neuigkeiten.