Wolkenkissen im Schlafzimmer & Gewinner

So ihr Lieben, heute ein paar fröhliche News aus Weimar. ich habe zwei Gewinner zu verkünden, einen kleinen Einblick in unsere Mini Butze, die zum Glück immer mehr Gestalt annimmt und ein selbst genähtes Wolkenkissen. Womit fange ich an? Am besten Bilder.

Schlafzimmer und Wolkenkissen

Apropos “Eine kleine Wohnung einrichten” – Das Bett passt so genau in die Ecke hinter der Tür, das kein Platz für ein Nachtschränkchen bleibt. Das kleine weiße Regal übernimmt diese Funktion. Darauf seht steht gerade das Wolkenkissen, eine Duftkerze, Lemony Flutter von Lush und das hübsche Porzellandöschen von Räder für Kleinkram (Haargummis etc.).

Schlafzimmer, Wohnzimmer, Wolkenkissen

Vom Schlafzimmer geht’s direkt ins Wohnzimmer. Is’ nichts mit Flur oder so. Hinter dem Sofa ist eine Gasse damit man an’s Regal kann. Das Regal haben wir so weit nach oben gebaut, dass sogar ich mit meinen 1,80m einen Hocker für die oberste Schublade brauche. Darauf liegt eine Box für die musikalische Beschallung (an der der Mann sehr hängt) ;-)

Wolkenkissen

Das Wolkenkissen ist keine Idee von mir. Ich habe es auf verschiedenen Blogs und bei Etsy gesehen und kurzerhand eins selbst gemacht. Ich bin kein Profi an der Nähmaschine, aber das Wolkenkissen ist zum Glück sehr einfach. Per Hand eine Wolke gezeichnet…

Wolkenkissen Skizze

… dann ausgeschnitten: erst aus Papier, dann aus Stoff. Zusammengenäht, gewendet und gefüllt. Das würde bestimmt auch ein hübsches Kirschkernkissen machen. Bei mir ist es mit Füllwatte gefüllt.

Jetzt noch zu den beiden glücklichen Gewinnerinnen

Eine ewig lange Excel Tabelle später… Das Törtchenzeit Buch geht an Clara W. aus HB (hey, das reimt sich ;-), die geschrieben hat: “Ich backe gerne sonntags für mich und meinen Freund oder Family und Freude, ob schnelle Zimtschnecken oder Muffins. Zuletzt gab es (traditionell) an Ostern einen Osterhasen nach Rezept von meiner Oma, den sie mir zu Lebzeiten jedes Jahr machte.”. Herzlichen Glückwunsch!

Die Teelichtschalen aus dem Facebook Giveaway hat Stefany gewonnen. Ebenso herzlichen Glückwunsch!

Food // Knusper-Zimtstangen mit Dip

Ich habe schon wieder etwas Süßes für euch. Seit unsere Küche vollständig einsatzbereit ist, werkele ich gerade wieder viel darin herum. Und demnächst kommt ja das Schmuckstück aller Schmuckstücke dazu. Albert hat schon vorgeschlagen einen Drehteller mit Spots dafür aufzustellen, hehe. Wer mir auf Facebook folgt hat es bereits gesehen… ich habe die mintfarbene KitchenAid gewonnen!! Danke für’s Daumendrücken! Mir ist jetzt schon nach backen, obwohl sie noch gar nicht da ist. :D Gestern habe ich etwas schnelles und leckeres gebacken: Zimtstangen mit Dip.

Zimtstangen mit DipDer Teig kommt ohne Hefe und ohne Eier aus und somit sind die Stangen recht fest und keksig. Aber dafür gibt es ja den leckeren Dip dazu! Es ist ein amerikanisches Rezept und dementsprechend besonders süß. Ich mag solche Leckereien sehr gerne und es erinnert mich an meine Zeit in den USA. Ich gebe zu, dass man mit Vorsicht genießen muss. Ich neige dazu mich zu überfressen wenn etwas so süß und lecker ist und es hinterher zu bereuen wenn ich mit Bauchschmerzen auf dem Sofa sitze. Unsere europäischen Mägen sind halt nicht so trainiert. ;-)

Das ist mir auch gestern passiert, als die Zimtstangen duftend aus dem Ofen kamen… Schnell noch ein paar Fotos schießen und währenddessen schon am knabbern und dippen (gut, dass Albert nicht da war und gesehen hat wie ich gleichzeitig schnabbuliere und die Kamera bediene, höhömm).

Knusprige Zimtstangen mit Dipp

Es hat geschmacklich ein bisschen was von Zimtschnecken…

Zutaten:

  • 180g Mehl
  • 4 EL Zucker
  • ½ TL Salz
  • 60 g weiche Butter +1 EL
  • 3-6 EL eiskaltes Wasser
  • 1 TL Zimt

Für den Dipp

  • 60 g Frischkäse
  • 180g Puderzucker
  • ¼ TL Vanille
  • Milch
  • 2 EL brauner Zucker
  • 3 EL Butter
  • ½ TL Zimt

Zimtstangen mit Dipp

Zubereitung:

  1. Mehl, 3 EL Zucker und Salz in einer Schüssel vermischen. 60 g weiche Butter in kleinen Flocken dazu geben und zu einer bröseligen Masse verarbeiten. 3 EL eiskaltes Wasser darunter geben. Ggf. esslöffelweise mehr Wasser dazu geben, bis ein Teig entsteht. Den Teig zu einer flachen Scheibe formen und in Frischhaltefolie für 15 Minuten (oder länger) in den Kühlschrank legen.
  2. Den Ofen auf 190 Grad (Ober-Unterhitze) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  3. Den Teig in 2-2,5 cm breite Streifen schneiden und auf dem Backpapier verteilen. Mit einem Messer vorsichtig 1 EL Butter auf den Streifen verteilen. 1 TL Zimt mit 1 TL Zucker vermischen und auf die Streifen geben. 12-14 Minuten backen, bis sie leicht bräunen.
  4. In der Zwischenzeit den Dip zubereiten. Den Frischkäse mit dem Puderzucker und der Vanille mit einem Handrührgerät gut vermischen. Esslöffelweise Milch hinzugeben, bis die Masse eine weiche Konsistenz zum Dippen hat. Den braunen Zucker mit der Butter und dem Zimt in einem kleinem Topf schmelzen. In den Dip rühren und lauwarm genießen.

Bei mir gab es Nachmittags Zimtstangen mit Dip und Abends – quasi als Kontrastprogramm – eine super gemüsige Gemüsesuppe nach einem Rezept von meiner Freundin Amaribe von Bitte mehr davon. So kann man doch auch mal so eine süße Sünde wegstecken, oder? Ich hab mich danach jedenfalls besser gefühlt.

Gemüsesuppe

Zuletzt verkünde ich noch die Gewinnerin des hübschen Dekohauses von Räder aus diesem Post. Susanne hatte Glück und bekommt gleich eine Mail von mir! Alle anderen nicht traurig sein, am Wochenende gibt es eine Osterüberraschung in Form von einer neuen Verlosung. Die hat was mit Törtchenzeit zu tun… ;-)

Räder // Kleines Deko Haus + Giveaway

Grade war noch Freitag Abend und ich freute mich wie ein Schnitzel über das bevorstehende Wochenende und zack – ist schon wieder Sonntag Abend, Tatort. Das Wochenende geht irgendwie immer zu schnell rum. Wie war euer Wochenende? Wild und vollgepackt weil ihr euch so viel vorgenommen habt oder ganz entspannt mit lange ausschlafen und spontanen Unternehmungen?

Ich hatte mir eine besonders erfreuliche Sache vorgenommen – mein neues Haus zu dekorieren. Ja, ihr habt richtig gehört, ich bin jetzt stolze Besitzerin eines Holzhauses! Das Haus ist zwar etwas kleiner als gewohnt, aber ich kenne mich ja jetzt mit dem Einrichten kleiner Behausungen aus… ;-) Werft mal einen Blick auf meine Schreibtischdeko.

Räder Sammelhaus

Das Haus ist ein Sammelhaus von Räder, das sich ganz wunderbar mit kleinen Kostbarkeiten dekorieren lässt. Maskingtape, Nagellack, Blümchen… Ich finde das Holzhaus mit den gelasterten Ästen auf der Rückwand besonders schön und genau das könnt ihr heute bei mir gewinnen. Es kann an der Wand angebracht werden, macht sich aber auch sehr gut auf einem Regalboden. Die Teilnahmebedingungen findet ihr etwas weiter unten.

Porzellandose mit Baum von Räder

Die Porzellandose ist auch von Räder. Ich habe mal den Onlineshop durchforstet und meine Lieblingsprodukte für euch zusammengestellt. War gar nicht so einfach, mir gefallen so viele Dinge gut.

Räder ClaraOnLine Favoriten

Von oben links: Kochlöffel mit HerzPapierserviette “Liebe geht durch den Magen”, Porzellandose mit HerzButterbrottüte “Guten Morgen Sonnenschein”Kleines Sammelhaus “Motiv Ast”Porzellandose mit Baum, Teeei mit Kranich, Bleistift mit Stern, “Kleines Gartenhaus”Gebäckplatte mit Kanne und Tassen

Zum Giveaway. Ich darf in Kooperation mit Räder ein Sammelhaus verlosen. Falls es in deine Frühjahrsdeko passt, hinterlass mir einfach einen Kommentar.

Fertig – Schon bist du im Lostopf. Das Gewinnspiel geht bis einschließlich Sonntag, den 13. April 2014. Falls du mehr als ein Los hast gib das bitte unbedingt an!

Räder Sammelhaus Giveaway Clara OnLine

DANKE an meine Freundin Steffi für das kleine Porzellanhaus links zum Einzug! So ein perfekt passendes Geschenk! :-* Danke außerdem an über 500 Facebook Follower, über 500 Instagram Follower und fast 500 Twitter Follower! ♥ Ach – und drückt mir die Daumen für die KitchenAid wenn ihr mögt. Ich bin aus 178 Einsendungen unter den drei Finalistinnen! Aaahh, ist das aufregend, isch raste aus! ;) Hier bei Törtchenzeit könnt ihr die Bilder der Finalistinnen sehen.

Gewinnspielregeln: Teilnahmeberechtigt sind nur volljährige Personen mit Wohnsitz in Deutschland oder Österreich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinner wird per Zufallsauswahl ermittelt. Die Preis kann nicht bar ausgezahlt werden.