Post aus meiner Küche // Erster Streich

Wie versprochen zeige ich euch heute, morgen und übermorgen, was ich für Post aus meiner Küche schönes gezaubert habe. Ich fange mit dem einfachsten und un-weihnachtlichsten an: Ein Blumenstrauß!
Die Idee ist aus dem wunderschönen Buch von Fräulein Klein (S. 80) und ich dachte mir vorher: “Ach, das ist so eine nette Kleinigkeit zum noch-mit-dazu-legen, das machst du ganz fix auch noch” Na jaaa… Also so fix war ich nicht; die Schokolade war nicht so leicht zu verarbeiten und einen Trocken-Ständer hatte ich auch nicht!

Der Rudolph, den ich im letzten Post gezeigt habe, ist auch bei der Aktion entstanden. Die Idee dafür stammt von Pinterest (rechts in der Leiste gelangt ihr zu meinen Pins).

Mein Paket von Tauschpartner Nico wäre heute angekommen, aber ich hatte ja Wochenendseminar und war nicht da. Jetzt kann ich es erst Montag von der Post abholen (heul). Ich werde aber sofort berichten nach dem auspacken, bin ja selbst gespannt wie ein Flitzebogen.

Schönes Restwochenende ihr Lieben!

Der Frage-Foto-Freitag #6

Jeden Donnerstag veröffentlicht Steffi vom Blog Ohhh…Mhhh… fünf Fragen auf Facebook, die dann am Freitag von allen die Lust haben anhand von Bildern beantwortet werden. Ich bin auch wieder dabei.

1. Was war schön diese Woche?
Ganz klar: Ich habe gestern bei Ricarda von 23qm Stil eine Silvester Schmück-Kiste von Decorize gewonnen. Silvester ist gerettet kann kommen!

2. Was doof?
Hmm… ehrlich gesagt das Wetter. Total regnerisch und kalt in Weimar – schon die ganzen Tage.

3. Was kochst du bald?
Eher backen: Meine Lauchtorte (Rezept siehe hier) für die Weihnachtsfeier unseres Studiengangs Medienmanagement.

4. Backst du schon oder naschst du noch Gekauftes?
Dank Post aus meiner Küche backe ich schon. Ich kann hier aber leider noch kein Bild zeigen, mein Tauschpartner Nico hat das Päckchen noch nicht erhalten. Sobald es raus ist gibt’s aber ganz tolle Bilder und Rezepte – versprochen! Oh, das hier habe ich aus Restschokolade gemacht.

5. Ein Traum?
Dieser tolle Rudolph, den meine Mitbewohnerin gestern Abend mit gaaanz viel Geduld angefertigt hat (während ich schon am Rad drehte, weil meine Sachen alle nicht ganz so wurden wie gewünscht). Ohren: Minibrezel, Nase: Smartie, Augen: weiße Zuckerperlen, Füllung: Marshmallow.

Ich habe dieses Wochenende Wochenendseminar – welch Unglück :(
Euch allen wünsche ich aber einen kurzen Freitag und ein langes Wochenende.
Macht es euch gemütlich!

 

Koriat Kuchenmanufaktur in Weimar

Berliner Trends schwappen hin und wieder gerne mal nach Weimar über. In diesem Fall ist die Koriat Kuchenmanufaktur nach Weimar expandiert. Der (winzig) kleine Laden ist meißt gut gefüllt und es war längst überfällig, dass ich eine der vielen leckeren Tartes teste. Für mich als Schokoholic war die Schoko-Mousse-Tarte erste Wahl :o)

So eine kleine Schoko-Mousse-Tarte kostet 2,50 Euro und macht, zumindest mich, ziemlich satt. Ich wollte gerade für euch etwas mehr zu dem Geschäft recherchieren, war jedoch enttäuscht von der Homepage. www.koriat.de ist nicht sonderlich ansprechend gestaltet und nicht aktuell (wo steht, dass es auch eine Filiale in Weimar gibt?!). Für mein Verständnis nicht ausreichend um so einen netten Laden zu repräsentieren! Koriat in Weimar befindet sich am August-Frölich-Platz, direkt gegenüber der katholischen Kirche.

Ich habe zu der Tarte einen Schwarzen Tee von Teegschwendner in der Geschmacksrichtung Ananas-Mango serviert. Ich würde den Tee ja verlinken, aber die Seite läd nicht. Heute ist echt der Wurm drin, bzw. der Fehler 404.

Ich hoffe ihr hattet ein schönes Wochenende!?

Kleine Ankündigung: In den nächsten Tagen stelle ich noch eine ganz wunderbare Geschenkidee vor. Bevor ich es euch hier zeige muss es aber erst mal verschenkt werden – sonst verrate ich mich selbst und die Überraschung für meine Freundin ist dahin.