Simssee // Urlaub in Bayern mit Baby

Kennt ihr das Gefühl, wenn man etwas sehr lange nicht gemacht hat – Etwa Fahrrad fahren? Irgendwann macht man es doch wieder und eiert erst mal komisch durch die Gegend. So fühle ich mich gerade mit diesem Blogpost. Ich hatte verschiedene Gründe für meine Blog-Abstinenz und habe lange überlegt, ob ich sie thematisiere. Irgendwie passte das aber nicht als Wiedereinstieg. Bei anderer Gelegenheit gibt es mehr dazu.

Heute geht es um einen Urlaubstipp für Süddeutschland mit Baby. Wir waren letzte Woche am Simssee. Das hat mir so gut gefallen, dass ich davon berichten möchte.

Unsere Tochter ist jetzt sieben Monate alt und fährt nicht gerne Auto. Das war für uns ein Grund hier in der Umgebung zu bleiben. Außerdem kannten wir diese Gegend noch nicht, hatten aber gehört wie schön es dort ist. Kommt mit zum Simssee!

Simssee_Segelboot_FrostSimssee_Campingplatz_Stein_Frost

Der Simssee liegt zwischen Rosenheim und dem Chiemsee und hat viele unberührte Schilf- und Uferzonen, die zum Teil auch Naturschutzgebiet sind. Auf dem kleinen Campingplatz Stein direkt am See haben wir ein nagelneues Mobilheim, das Chalet Fini gemietet. Das Chalet war bestens ausgestattet mit allem was man braucht: Küche mit Gasherd, Bad und ein super gemütlicher und warmer Gaskamin.

Campingplatz_Stein_Mobilheim_Frost_1

Campingplatz_Stein_Mobilheim_Frost

Meine Tipps für Unternehmungen in der Gegend:

Erstens, ein Besuch in Rosenheim. Dabei unbedingt Essen gehen im Restaurant Glückspilz. Freundlich und mega lecker. Das Färberviertel beim Restaurant fand ich auch sehr schön. Schaut mal beim Frisör “Lieblings Frisör” rein. Der schönste Salon den ich je gesehen habe! Nach dem obligatorischen Gang durch die Altstadt haben wir frische Pasta bei “Pasta per Tutti” gekauft. Super lecker.

Zweitens, die Therme in Bad Aibling. Wir haben nur den Thermenbereich getestet, zum Saunabereich kann ich nichts sagen. Der Thermenbereich war wunderschön – einer der besten die ich kenne. Alles ist sehr neu und die Auswahl ist groß. Auf einem Fatboy hat Minifrost ein Schläfchen eingelegt. Wir haben uns also alle richtig wohl gefühlt.

Drittens, der Chiemsee und ein Ausflug zur Herren- und Fraueninsel. Die Herreninsel läd zum spazieren ein, hier gibt es viel Wald. Außerdem kann man ein Schlösschen vom bayerischen König Ludwig II. besuchen. Das Essen hier ist aber absolut nicht zu empfehlen. Die Fraueninsel ist meiner Meinung nach noch schöner. Dicht besiedelt leben hier vor allem Künstler, deren Ateliers man zum Teil besuchen kann. Es gibt frischen Fisch in den Restaurants und ein Kloster zu besichtigen.

Chiemsee_Herreninsel_Frost

Chiemsee_Herreninsel_Frost_1

Viertens, haben wir in den Simssee Stuben sehr gut gegessen. Die Location selbst ist auch sehr schön, mit direktem Zugang zum See. Definitiv einen Besuch wert.

Hach, es ist schön wieder da zu sein. Auf dem Blog wird es jetzt immer wieder mal was Neues geben. Mein Themenbereich hat sich erweitert um alles was das Leben mir Kindern betrifft. Ich werde weiterhin zu unseren Leidenschaften Kochen, DIY und Wohnen schreiben. Plus Komponente Kind. Ich freue mich auf alles was kommt. I’m back. B-)

Travel // Eindrücke aus Bremen

Ganz spontan habe ich einen kleinen Blog-Urlaub eingelegt. Ich war auf Reisen, habe Freunde getroffen und neue Energie und Ideen gesammelt. Irgendwie brauchte ich eine kleine Auszeit. Jetzt gibt es aber viel Neues. Zunächst zeige ich euch heute Bilder aus Bremen, wo ich drei Tage lang war. In Kürze folgt dann ein Bericht zur Blogst Konferenz 2013, die am Wochenende stattgefunden hat. Ich sag nur so viel: Es war der Knüller!

Bremen

Wusstet ihr, dass Bremen die zehntgrößte Stadt Deutschlands ist? Das hätte ich nicht gedacht um ehrlich zu sein! Die wunderschöne Altstadt, das Schnoorviertel, “das Viertel” und die Weser haben es mir angetan! Die Weser entspringt übrigens in dem Ort in dem ich aufgewachsen bin. In Hann. Münden (ziemlich genau in der Mitte von Deutschland) fließen die Werra und die Fulda zusammen und werden zur Weser, die sich dann bis nach Bremen hochschlängelt. Geographie to-go. ;-)

Die Bremer Stadtmusikanten.

Bremen bei Nacht

Abends auf dem Marktplatz.

Bremen bei Nacht

Die Böttcherstraße.

Bremen bei Nacht Weser

Die Weser.

Bremen Schnoorviertel

Das Schnoorviertel.

Living // Sommerinspiration & Gewinnerin

Gestern Abend habe ich ein wenig gefroren. Geht es euch auch so? Nach den vielen heißen Tagen muss der Körper erst mal auf die gemäßigten Temperaturen umstellen. Wärme, wo bist du? Komm wieder!? 

Mich beschlich das Gefühl, dass wir noch mal schnell sommerliche Wohnaccessoires genießen müssen, bevor sie nicht mehr passend sind. Also nicht, dass der Sommer vorbei wäre (er hält halt kurz Verschnaufpause). Nicht-mehr-ganz-so-heiße Abende und (zum Glück) auch Nächte liegen aber schon bevor und da kann man es sich zum Beispiel auf sommerlichen Kissen gemütlich machen (vielleicht mit Strandbildern vom eigenem Urlaub?), ein paar Teelichter anzünden (H&M Home hat zur Zeit schöne Teelichthalter) und die Souvenirs in einem hübschen Haus von Ferm Living dekorieren.Summer 2013

Den tollen Korb unten Rechts gibt es jetzt bei IKEA. Schaut mal wie klasse er bei Fräulein Klein dekoriert ist. Ich habe zwar eigentlich genug Körbe, aber der muss einfach mit, oder!?

Mit Hilfe von random.org und einer langen Excel Tabelle habe ich übrigens soeben ausgelost, an wen das Teeblumen-Set geht… und es ist… Spannung… Julia (miss-magnetica)! Herzlichen Glückwunsch! Für alle anderen gibt es bald wieder eine neue Chance & ein tolles Giveaway. Ihr wisst ja, ich suche für euch nur schöne Sachen aus! ♥

Der Frage-Foto-Freitag #15

Jeden Donnerstag veröffentlicht Steffi vom Blog Ohhh…Mhhh… fünf Fragen auf Facebook, die dann am Freitag von allen die Lust haben anhand von Bildern beantwortet werden. Hier kommen meine Antworten:

1. Entzückend?

Maileg Metall Ostereier

Ich habe heute meine schönen Metall-Ostereier von Maileg aus dem Schrank geholt. Ich habe sie letztes Jahr im Sale für 1 Euro das Stück (statt 5,99) bei Geliebtes Zuhause ergattert. I ♥ it! :-) Jetzt überlege ich was ich rein fülle und wie ich sie dekoriere.

2. Auf den letzten Drücker?

Diese Frage passt sehr gut. Ich muss nämlich genau heute meine allerletzte Hausarbeit abgeben. Die Arbeit wird mal wieder auf den letzten Drücker fertig. Das war mein ganzes Studium über so, obwohl ich mir immer vorgenommen habe “dieses mal früher anzufangen”. ;-)

3. Wo warst du diese Woche glücklich?

Osterreise

Ich war nicht nur glücklich, sondern habe Freudensprünge gemacht. Wir fahren über Ostern eine Woche weg: Erst nach Prag (drei Nächte), dann nach Wien (drei Nächte), ganz kurz nach Passau (eine Nacht) und wieder nach Hause. Es ist so weit alles unter Dach und Fach, ich bin sehr zufrieden mit der Auswahl unserer Unterkünfte und freue mich schon so… Über die Details unserer Reiseplanung werde ich noch mal ausführlicher in einem extra Post berichten. Und hinterher gibt’s einen schönen Reisebericht.

4. Wird demnächst ausprobiert?

Bügelbild Titatoni Diamant Limegreen

Mein Diamant Velour Bügelbild in Lime Green, das ich von Renate von Titatoni bekommen habe. Renate ist auch meine Tauschpartnerin bei PAMK. Darüber habe ich mich besonders gefreut. Ich überlege, ob ich einen Hipster-Beutel oder ein Kissen damit verschönere. Hier gibt es noch mehr Motive ihrer tollen Bügelbilder.

5. Highlight des Tages?

Auto im Schnee

*Ironiemodus an* Dass ich heute Morgen 30 Minuten lang mein kleines Autochen von Eis befreien musste. Im Ernst, das war so festgefroren, das glaubt ihr nicht! Na ja, jetzt ist es sauber wie man sieht. *Ironiemodus aus*