KoH Concepts Lampe und Mojito-Obstsalat nach Mr. Oliver – alles MINT oder was?

Sommer, Sonne, Sonnenschein! Endlich ist es warm geworden (und ich möchte nach dem letzten Winter nichts hören von wegen “zu” warm). ;-)

Wir haben uns ein bisschen Sommerfeeling geschaffen und essen einen kühlen Mojito-Obstsalat mit MINTleaves (Minzblättern). Dazu lassen wir unsere MINTfarbe neuen Lampe von KÖH Concepts leuchten. Die Farbe, Lagoon, habe ich mir ausgesucht, weil sie eine entspannte und beruhigende Atmosphäre schaffen soll.

KöH Concepts Lampe

Ich habe die Lampe, genau wie Philuko, von KöH Concepts zum testen zugeschickt bekommen und mir witziger Weise die selbe Farbe ausgesucht. Für den Sommer finde ich Lagoon perfekt! Auch wenn sie nicht leuchtet ist sie ein ungewöhnliches Wohnaccessoire.

KöH Concepts Lampe

Da die Lampe ein kleines Kunstobjekt für sich ist, muss man ihr Raum zum wirken geben. Ich finde sie eignet sich eigentlich nur für große und nicht zu vollgestellte Räume. Sonst geht sie unter oder wirkt seltsam. Sie ist sehr gut zu transportieren (z.B. Abends mal eben auf den Balkon) und ziemlich stoß- und bruchfest. Ein richtiger Kanister aus Kunststoff (leider nicht recycelt). Interessant, oder? Ich mag die Farbe, das minimalistische Design und die witzige Idee.

Jetzt aber zum Mojito-Obstsalat. Der ist nämlich sooo gut. Typisch Jamie Oliver!

Mojito Obstsalat Jamie Oliver

Das besondere an dem Obstsalat ist das Dressing. Ihr nehmt eine Handvoll Minzblätter (Minze lässt sich wunderbar in einem Topf auf der Fensterbank oder dem Balkon züchten, die wuchert richtig), hackt sie grob und gebt sie in einen Mörser. Dazu die Schale (möglichst feiner Abrieb) einer Limette und 1-2 EL braunen Zucker. Das Ganze gut mörsern. Dann die Limette auspressen und den Saft auch noch dazu. Fertig ist das Dressing.

Zutaten für den Mojito-Obstsalat:

  • 1/2 Ananas (möglichst reif und süß)
  • 1/2 kleine Wassermelone oder 1/4 große Wassermelone
  • 1 Mango (möglichst reif und süß)
  • 1 Limette
  • 1-2 EL brauner Zucker
  • eine Handvoll frische Minzblätter

Das Obst schneiden und mit dem Dressing vermischen. Mit einigen übrigen Minzblättern garnieren wer mag. Heute Mittag haben wir den Salat auf Pfannkuchen gegessen, das sättigt länger und passt gut zusammen. Das Rezept ist von Jamie Oliver, ich habe es von hier übersetzt und die Mengen halbiert. Wer mag kann den Salat auch noch mit weißem Rum abschmecken. Ich habe ihn weggelassen… das passt eher zu einer Gartenparty als zum Mittagessen. ;-)

Mojito-Obstsalat Jamie Oliver KöH Concepts Lampe

Guten Appetit!

Achso, natürlich gibt es die KöH Concepts Kanister-Lampe nicht nur in Lagoon, sondern in acht verschiedenen Farben. Welche gefällt dir am besten?

KöH Concepts Lampen Farben

8 thoughts on “KoH Concepts Lampe und Mojito-Obstsalat nach Mr. Oliver – alles MINT oder was?

  1. Würde jetzt nicht unbedingt zu unserem Einrichtungsstil passen, aber witzig finde ich die Lampe schon. Hat ein wenig was von Leuchtreklame. Wenn ich mir die Farbpalette so anschaue, hätte ich mich wohl auch für Lagoon entschieden.

  2. Ich finde die Kanister-Lampen lustig, aber in meine Wohnung würde sie vom Stil her nicht passen. Und schade, dass sie nicht recycled sind…

  3. Mint mint mint – ich liebe es. Seit gestern sehen 2 1/2 Wände meiner Küche so aus! Und die Minze im Wasserglas hat Wurzeln getrieben und fängt an, zu wachsen. Da fehlte nur noch dieser Salat!
    Liebe Grüße von barbara

  4. Ich LIEBE diese Lampe! Und ich liebe solch kleinen aber feinen Überraschungseffekte. Ich höre schon die Besucher meiner Wohnung, sich laut fragen: “Höh,…warum steht dort solch ein ‘hässlicher’ Kanister!” und dann geht das Licht an! Herrlich!

  5. Danke für die tolle Inspiration, den Mojito-Obstsalat gibt’s heute als Nachtisch.

    Liebste Grüße Mia

Comments are closed.