Readly // Meine neue Zeitschriften-Flatrate

Lest ihr auch gerne Zeitschriften? Falls ja habe ich heute einen heißen Tipp. Ich lese oder blättere sehr gerne durch Wohnzeitschriften, Kochzeitschriften und ab und zu ein Mindstyle-Magazin wie die Flow. Meine täglichen S-Bahnfahrten haben also auch etwas Gutes: 20 Minuten Zeit in Ruhe zu schmökern.

Readly iPad

Dabei habe ich nur hin und wieder eine Zeitschrift im Gepäck – in der Regel nur das iPhone oder iPad. Ich hab nämlich jetzt eine Magazin-Flatrate. Eine Freundin fragte mich, ob ich “Spotify für Zeitschriften” testen möchte. Klaro! Ich liebe Zeitschriften. Für 9,99 Euro hat man bei Readly unbegrenzten Zugang zu derzeit 939 Zeitschriften mit mehr als 13.550 Ausgaben. Die für mich interessantesten Zeitschriftentitel sind: Wohnidee, Wohnen kreativ, Livingetc, Happinez, Yoga Journal, So isst Italien und Sweet Paul. Eventuell zum schnell durchblättern noch die Cosmopolitan, Joy, Maxi und Shape. Da man auch durch alte Ausgaben blättern kann, wird einem nie langweilig.

Gut finde ich auch den Offline Modus. Zeitschriften zu Hause vollständig herunterladen und unterwegs lesen. Mobile Daten sollten für diese App unbedingt ausgestellt werden! Ich habe von unterwegs versehentlich eine Zeitschrift geladen und mein Datenvolumen für den Monat war futsch. Für Leser englischsprachiger Zeitschriften lohnt sich die App ganz besonders. Es gibt viele spannende Titel, die hier am Kiosk zum Teil schwer erhältlich sind oder etwas mehr kosten. Ansonsten habe ich viele gute Zeitschriften zu den Themen Fotografie und Computer/Smartphone gesehen. Schaut doch mal hier rein: Readly Katalog.

Readly auf der Couch

Wenn man sehr gerne Zeitschriften liest ist das eine feine Sache. Oder wenn Zeitschriften im Readly Katalog sind, die man sowieso immer kauft – dann lohnt sich Readly auch finanziell. Gesetzt den Fall man kann auf Print verzichten. Ich persönlich habe damit so gar kein Problem. Nach meinem Umzug bin ich sowieso auf dem ich-besitze-viel-zu-viel-Trip. Zum Kennenlernen bietet Readly einen zweiwöchigen kostenlosen Zugang an, die Testperiode endet automatisch. Probiert es doch mal aus.

7 thoughts on “Readly // Meine neue Zeitschriften-Flatrate

  1. Echt cool dieses Readly.
    Ich lese ja normalerweise als Print oder auch ab und an über Issuu oder Joomag. Vielleicht ist das ja mal eine Alternative für die aktuellen Ausgaben für Unterwegs.
    Wird gleich mal angeguckt.
    Liebste Grüße,
    Leah

  2. Das klingt wirlich praktisch! Yoga Journals lese ich auch gerne, die Joy oder Gala eher wenn das Hirn abschalten muss, zum Beispiel in der Therme oder so :)
    Eine gute Idee, auch der offline Modus klingt praktisch!
    GLG
    Charlotte

  3. Hey Clara,

    Was für ein toller Tip. Schau ich mir auf alle Fälle genauer an. Ich hab auch einen längeren Fahrweg vor mir (2×70 min) da schafft man einiges Weg

  4. Das klingt ganz spannend! Ich lese Zeitschriften immer im Schnellmodus – durch die meisten bin ich super schnell durch. Da wäre so ein Abo schon praktisch ;)

  5. Das ist ein toller Tipp und für den Preis einfach unschlagbar. Aber für mich würde es sich wahrscheinlich trotzdem nicht lohnen. Ich blättere einfach viel zu gerne in einer Zeitschrift aus Papier. Das einzige digitale Magazin, welches ich lese, ist sistermag. Und auf issuu stöbere ich auch ganz gerne.

Comments are closed.